Coronavirus: Öffentlicher Aufruf der Bezirkshauptmannschaft Murau

Graz (8. November 2021).- Nach Bekanntwerden eines Corona-Falles im Bezirk Murau ruft die Bezirkshauptmannschaft Murau als Gesundheitsbehörde alle Personen, die sich in nachfolgenden Zügen der ÖBB aufgehalten haben, auf, ihren Gesundheitszustand in den nächsten Tagen besonders aufmerksam zu beobachten und sich - solange sie beschwerdefrei sind - freiwillig einem PCR-Test, dort wo dieser kostenlos angeboten wird, zu unterziehen sowie ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren: 

Strecke: Mariahof nach Klagenfurt
Mittwoch, 3. November 2021, ab 6:24 Uhr
Donnerstag, 4. November 2021, ab 6:24 Uhr
Freitag, 5. November 2021, ab 6:24 Uhr

Strecke: Klagenfurt nach Friesach
Mittwoch, 3. November 2021, ab 13:45 Uhr 
Donnerstag, 4. November 2021, ab 15:04 Uhr 

Im Falle des Auftretens von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Schnupfen, trockenem Husten, Fieber oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes werden alle Personen ersucht, umgehend das Gesundheitstelefon 1450 mit dem Hinweis „ÖBB Zug Mariahof nach Klagenfurt" zu kontaktieren, damit die behördliche PCR-Testung vorgenommen werden kann. In diesem Fall ist der Kontakt zu anderen Personen bis zum Vorliegen des Testergebnisses möglichst einzuschränken.

Für Medienrückfragen steht Bezirkshauptmann-Stellvertreter Gernot Esterl unter der Telefonnummer 0676/866 40 582 zur Verfügung.

Graz, am 8. November 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).