Noch wenige Plätze bei Ausbildungslehrgängen für Elementarpädagogik

Sehr erfolgreich laufen die Anmeldung zum Hochschullehrgang – noch Plätze bei zusätzlichen Ausbildungen in Hartberg und Mureck

(Graz, 26. August 2021) - Im Studienjahr 2021/22 startet erstmalig der Hochschullehrgang „Elementarpädagogik" und eröffnet eine neue Möglichkeit zur Qualifizierung als „gruppenführende Elementarpädagogin bzw. gruppenführender Elementarpädagoge". Aufbauend auf einem facheinschlägigen Bachelorstudium erwerben zukünftige Elementarpädagoginnen und -pädagogen mit diesem Hochschullehrgang die im Berufsfeld erforderlichen professionellen Handlungskompetenzen und erhalten eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Qualifizierung, die zur Ausübung des Berufs „gruppenführende Elementarpädagogin bzw. gruppenführender Elementarpädagoge" berechtigt. Die Kirchlich Pädagogische Hochschule und die Pädagogische Hochschule haben noch wenige Plätze frei und haben daher die Bewerbungsfrist auf 15. September 2021 verlängert.

„Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen begleiten Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt in zentralen Lern- und Entwicklungsprozessen. Daher ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung das Um und Auf! Ich bin wirklich froh, dass uns gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule und der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Steiermark die Einführung dieses Lehrganges gelungen ist", so Landesrätin Juliane Bogner-Strauß

Neben dem Hochschullehrgang werden im Herbst erstmals die Kollegs für Elementarpädagogik an der BAfEP Hartberg sowie an der BAfEP Mureck starten. Beide Kollegs haben schon rund 20 Bewerberinnen und Bewerber, für Interessierte ist die Anmeldung aber weiterhin möglich. Zusätzlich besteht hier auch die Möglichkeit die Ausbildung durch das AMS gefördert zu bekommen, im Zuge eines Fachkräftestipendiums. 

Weitere Informationen:


Graz, am 26. August 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).