Kommunikation Land Steiermark

Weitere kostenlose Testkits für steirische Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen fixiert

Land Steiermark versorgt elementarpädagogisches Personal erneut mit kostenlosen Testkits

Graz (18. März 2021) - Mit nächster Woche werden den steirischen Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen erneut kostenlose Selbsttests (Nasen-Vorraum-Tests) vom Land Steiermark zur Verfügung gestellt, nachdem im Februar 2021 das elementarpädagogische Personal bereits mit über 20.000 Stück versorgt wurde. Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen werden nun erneut 28.500 Selbsttests an die Einrichtungen übermittelt. Damit sollen sowohl Pädagoginnen und Pädagogen, als auch das Betreuungspersonal bestmöglich vor einer Covid-Infektion geschützt und ihnen dadurch die notwendige Sicherheit durch Selbsttests gegeben werden. Die geltende Novelle der Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung des Bundes sieht allerdings weiterhin vor, dass die Selbsttests nicht als Nachweis für eine erfolgte wöchentliche Berufsgruppentestung verwendet werden können. Vor diesem Hintergrund wird eine kostenlose berufsgruppenspezifische Testung bei einer der 26 Teststationen des Landes Steiermark oder bei einer der 161 steirischen Apotheken bzw. bei einem der fünf Testbusse empfohlen.

„Das Personal in den Bildungs- und Betreuungseinrichtungen leistet tagtäglich enorm wichtige Arbeit. Um das Infektionsgeschehen einzudämmen und Cluster zu vermeiden, ist das Testen auch in diesem Bereich entscheidend. Mit den kostenlosen Testkits schützen wir die PädagogInnen sowie BetreuerInnen und damit gleichzeitig die Kinder", sagt Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

„Ich freue mich sehr, dass wir einmal mehr die Finanzierung kostenloser Testkits für unsere steirischen Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen sicherstellen konnten. Damit schützen wir die Betroffenen bestmöglich, was für mich oberste Priorität hat. Herzlichen Dank an alle, die für die rasche Umsetzung dieser Maßnahme gesorgt haben", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang.

„Ich bin wirklich froh, dass die Rückmeldung des elementarpädagogischen Personals auf die Selbsttests so positiv ausgefallen ist. Daher ist es umso erfreulicher, dieses Angebot erneut zur Verfügung stellen können. Gemeinsam mit den am Wochenende startenden Impfungen im Bildungsbereich wollen wir so für größtmögliche Sicherheit in den Einrichtungen sorgen", so Bildungs- und Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß.

Graz, am 18. März 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information die Redaktion:
Kommunikation Land Steiermark-Aussendungen unter E-Mail: kommunikation@stmk.gv.at
zur Verfügung.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).