Kommunikation Land Steiermark

26 bestätigte Fälle

Britische Coronavirus-Mutation in der Steiermark:

Graz, am 8. Februar 2021 - Derzeit gibt es in der Steiermark 26 bestätigte Mutationen der Variante B.1.1.7 („britische Coronavirus-Mutation") laut AGES. Die britische Virusmutation wurde in vereinzelten Proben aus der Landeshauptstadt Graz (2 Mutationsfälle) sowie den Bezirken Bruck-Mürzzuschlag (3), Graz-Umgebung (4), Hartberg-Fürstenfeld (2), Leibnitz (4), Leoben (2), Liezen (1), Murau (1), Südoststeiermark (4) und Weiz (3) festgestellt.

Die "südafrikanische Coronavirus-Mutation" (B.1.351) ist derzeit in der Steiermark nicht bestätigt. Die zuständigen Bezirksverwaltungsbehörden führen weiterhin ein gewissenhaftes und lückenloses Contact-Tracing durch, um eine weitere Ausbreitung möglichst effektiv einzudämmen.

Weitere Informationen des Landes Steiermark zur aktuellen Lage rund um das Corona-Virus sind auf unserem Externe Verknüpfung Newsportal zu finden.

Graz, am 8. Februar 2021

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Mag. Martin Gsellmann unter Tel.: +43 (316) 877-2382, bzw. Mobil: +43 (676) 86660770 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.gsellmann@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).