Kommunikation Land Steiermark

„Leisten wir einen kleinen Beitrag mit großer Wirkung, um weitere Verschärfungen zu verhindern und unser Gesundheitssystem zu entlasten“

Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und Soziallandesrätin Doris Kampus besuchen Testpersonal, Einsatzkräfte und freiwillige Helferinnen und Helfer und appellieren an die Steirerinnen und Steirer:

Soziallandesrätin Doris Kampus und Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (v.l.) beim Besuch einer Teststraße am heutigen Vormittag. 
Soziallandesrätin Doris Kampus und Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß (v.l.) beim Besuch einer Teststraße am heutigen Vormittag.
Bogner-Strauß und Kampus appellieren an die Bevölkerung, das Angebot der freiwillgen Corona-Testung in der Steiermark an diesem Wochenende zu nützen. © Land Steiermark/Drechsler; bei Quellenangabe honorarfrei
Bogner-Strauß und Kampus appellieren an die Bevölkerung, das Angebot der freiwillgen Corona-Testung in der Steiermark an diesem Wochenende zu nützen.
© Land Steiermark/Drechsler; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (11.12.2020).- Am 12. und 13. Dezember finden die freiwilligen flächendeckenden Corona-Antigen-Schnelltests für die gesamte Bevölkerung statt. Durchgeführt werden die Testungen Externe Verknüpfung an rund 185 Teststationen in der Steiermark, die an beiden Tagen von 8 bis 18 Uhr geöffnet sein werden.

Die Steirerinnen und Steirer sind an diesen beiden Tagen aufgerufen, an der Testung teilzunehmen, um damit möglichst viele symptomlos Infizierte in der Bevölkerung zu entdecken und Infektionsketten so rasch wie möglich durchbrechen zu können. Ermöglicht wird diese gemeinsame steirische Kraftanstrengung durch eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Österreichischen Bundesheer, dem Roten Kreuz, den Freiwilligen Feuerwehren, dem Land Steiermark, den Städten und Gemeinden sowie zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Anlässlich eines Besuches einer Teststraße appellieren Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und Soziallandesrätin Doris Kampus an die steirische Bevölkerung: „Die aktuelle Situation fordert unsere steirischen Krankenhäuser und insbesondere die Intensivabteilungen. Unser oberstes Ziel muss es sein, zu jedem Zeitpunkt ausreichend Kapazitäten zu haben und dies erreichen wir nur, wenn wir alle gemeinsam Maßnahmen ergreifen, um das Virus einzudämmen. Durch die kostenlose und flächendeckende Testung am Wochenende haben wir die Chance, Infektionsketten schneller zu durchbrechen. Machen Sie mit und leisten wir gemeinsam einen kleinen Beitrag mit großer Wirkung, um weitere Verschärfungen zu verhindern und unser Gesundheitssystem zu entlasten″ und beide Landesrätinnen betonen abschließend: „Wir bedanken uns schon jetzt bei allen helfenden Händen für diese gemeinsame steirische Kraftanstrengung sowie den Steirerinnen und Steirern für die Teilnahme. Insbesondere gilt ein großer Dank allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich für ihren tagtäglichen Einsatz an vorderster Corona-Front.″

Die Online-Anmeldung kann auf der Seite Externe Verknüpfung www.steiermarktestet.at vorgenommen werden. Wichtig ist dabei allerdings, einen aktuellen Browser zu verwenden, welcher die Anmeldung unterstützt.

Die Wahl des Testortes ist frei, jedoch wird um Auswahl einer Teststation in der Nähe des Hauptwohnsitzes gebeten. Durch die Buchung eines konkreten Termins wird die Abwicklungs- und Wartezeit vor Ort so gering wie möglich gehalten und Massenansammlungen vermieden. Nach erfolgreicher Terminbuchung erhalten Sie eine Bestätigung über den Zeitpunkt und Ort der Testung. Bitte bringen Sie diese Bestätigung sowie einen gültigen Lichtbildausweis und Ihre e-card unbedingt zur Testung mit. Anschließend an die Überprüfung der Personendaten erfolgt vor Ort die Durchführung des Antigen-Tests, wobei vorzugsweise ein Rachenabstrich genommen wird. Auf Wunsch kann die Testung jedoch auch durch die Nase erfolgen.

Das Abwarten des Testergebnisses vor Ort ist nicht vorgesehen, um Massenansammlungen zu vermeiden. Das Testergebnis wird zeitnah per SMS oder E-Mail an die getestete Person übermittelt. Im Falle eines positiven Testergebnisses erfolgt eine Kontaktaufnahme durch 1450 zur weiteren Abklärung mittels PCR-Testung und die Vermittlung eines Testtermins bei einer Drive-In-Station.

Externe Verknüpfung Hier finden Sie eine Übersicht über alle steirischen Teststationen.

Zur Testung aufgerufen sind am 12. und 13. Dezember alle Steirerinnen und Steirer, die älter als sechs Jahre sind und ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Steiermark haben. Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren müssen entweder von einem Elternteil begleitet werden oder eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten vorweisen. Von der Testung ausgeschlossen sind all jene Personen, die Covid-19-Krankheitssymptome aufweisen beziehungsweise sich zum Testzeitpunkt im Krankenstand oder in behördlicher Quarantäne befinden.

Graz, am 11. Dezember 2020

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).