Link zur Startseite

Land Steiermark startet Kampagne "We'll be back - Mut für morgen" für ein wirtschaftliches Comeback

Videobotschaft von Arnold Schwarzenegger

LH Schützenhöfer unterstützt die neue Kampagne "We’ll be back – Mut für morgen". © STUDIOEIKELPOTH; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
LH Schützenhöfer unterstützt die neue Kampagne "We’ll be back – Mut für morgen".
© STUDIOEIKELPOTH; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
Auch LH-Stv. Lang steht hinter der neuen Kampagne "We’ll be back – Mut für morgen". © Freisinger; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
Auch LH-Stv. Lang steht hinter der neuen Kampagne "We’ll be back – Mut für morgen".
© Freisinger; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
Arnold Schwarzenegger hat zum Start der Kampagne eine Videobotschaft erstellt. © Land Steiermark; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
Arnold Schwarzenegger hat zum Start der Kampagne eine Videobotschaft erstellt.
© Land Steiermark; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (5. Juni 2020).- Für die Steiermark und vor allem die steirische Wirtschaft ist COVID-19 eine große Herausforderung. Deshalb dürfen die Bürgerinnen und Bürger die Zuversicht nicht verlieren, sondern müssen gemeinsam daran arbeiten, dass der Aufschwung so schnell wie möglich wieder gelingt. Die neue Kampagne des Landes Steiermark „We’ll be back – Mut für morgen“ stärkt den Steirerinnen und Steirern den Rücken. Mit Kraft und Zuversicht schaffen wir gemeinsam ein starkes, wirtschaftliches Comeback. Die gewachsene Solidarität und Wertschätzung unter den Menschen bilden dafür den Nährboden. „We’ll be back – Mut für morgen“ steht für die Motivation, die Herausforderungen dieser Zeit zu meistern und die Schutzmaßnahmen weiter einzuhalten. Denn nicht nur für unseren bekanntesten Steirer, Arnold Schwarzenegger, sondern auch für die Steiermark gilt: We’ll be back!

„Zusammenhalt, Zuversicht und Mut zeichnen uns als Steirerinnen und Steirer aus. Gemeinsam starten wir nach einer der herausforderndsten Zeiten für unser Land nun vollen Mutes in die Zukunft – das spiegelt sich auch in unserer neuen Kampagne ‚We’ll be back – Mut für morgen’ wider. In Anlehnung an den weltberühmten Satz ‚I’ll be back‘ von Arnold Schwarzenegger in Terminator, haben wir uns bewusst für diesen Slogan entschieden. Denn unser Arnold ist DIE Leitfigur dafür, dass mit Mut alles schaffbar ist. Deshalb freut es mich besonders, dass er unsere Kampagne unterstützt und ebenso von einem starken Comeback unserer Steiermark überzeugt ist!“, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Deshalb hat es sich „Arnie“ auch nicht nehmen lassen und der Steiermark zum Start der Kampagne eine Videobotschaft geschickt: Externe Verknüpfung www.news.steiermark.at/schwarzenegger  

„Die vergangenen Wochen und Monate haben uns auch in der Steiermark vor große Herausforderungen gestellt. Wochenlang auf Besuche bei geliebten Menschen zu verzichten war ein großer Einschnitt in unser Leben. Dennoch hat sich der Großteil der Steirerinnen und Steirer hervorragend an die Maßnahmen gehalten, wofür allen mein herzlicher Dank gilt. Nun gilt es die kommenden Aufgaben gemeinsam zu bewältigen, den betroffenen Unternehmen unter die Arme zu greifen und die Rekordarbeitslosigkeit einzudämmen. Mit mehreren Maßnahmenpaketen setzen wir wichtige Impulse, um unseren weiß-grünen Weg auch in Zukunft erfolgreich zu gestalten und die Steiermark weiterhin im internationalen Spitzenfeld zu etablieren. Gemeinsam werden wir diese Krise gut meistern. We’ll be back!“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang.

Graz, am 5. Juni 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Denise Kallweit unter Tel.: +43 (316) 877-5854, bzw. Mobil: +43 (676) 86665854 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: denise.kallweit@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).