Link zur Startseite

Sensation: Am 12. Juli findet der Große Preis der Steiermark statt!

Formel 1-Rennen trägt die Steiermark im Namen:

Das Rennen am Red-Bull-Ring am 12. Juli wird erstmals als "Großer Preis der Steiermark" im offiziellen Formel 1-Kalender geführt © Bild: Land Steiermark/Streibl; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
Das Rennen am Red-Bull-Ring am 12. Juli wird erstmals als "Großer Preis der Steiermark" im offiziellen Formel 1-Kalender geführt
© Bild: Land Steiermark/Streibl; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (2. Juni 2020).- Die Veröffentlichung des offiziellen Rennkalenders 2020 der Formel 1 hat nicht nur den Saisonstart mit gleich zwei Rennen am Red Bull Ring in Spielberg - es ist der erste Saisonstart in Österreich in der 70-jährigen Geschichte der Formel 1 und der erste Saisonstart in Europa seit 1966 - abermals bestätigt. Er hält auch eine weitere Sensation bereit: das Formel 1-Rennen in Spielberg am 12. Juli wird als „Große Preis der Steiermark" ausgetragen!

Wird der jeweilige Grand Prix üblicherweise nach dem Staat benannt, in dem er ausgetragen wird, kommt es nun zur einzigartigen Situation, dass nach dem Großen Preis von Österreich am 5. Juli die Gastgeberregion Steiermark beim zweiten Spielberg-Rennen am 12. Juli auch Namenspatron sein wird.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Durch die Formel 1-Rennen in Spielberg werden Bilder aus der Steiermark in Millionen Haushalte in der ganzen Welt übertragen. Dass das Rennen am 12. Juli auch die Steiermark im Namen tragen wird, ist eine große Sensation und erhöht den Werbewert für unser Bundesland noch einmal deutlich. Die Steiermark als Land der Forschung und Entwicklung und als Automobilland wird sich mit der Übertragung der Rennen aus Spielberg und besonders mit dem Großen Preis der Steiermark weltweit präsentieren können."

Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang: „Der Formel-1-Saison-Auftakt bei uns in der Steiermark ist generell ein höchst positives Signal für die allgemeine Stimmung während dieser Krise. Dass es diesmal sogar erstmals einen „Weiß-grünen Grandprix" gibt, freut mich sehr, schließlich wird dieser internationale Mega-Event damit noch mehr mit unserem Heimatbundesland in Verbindung gebracht. Die beiden Rennen werden wieder einzigartige Bilder unseres Landes in die ganze Welt hinaustragen und somit einerseits eine unbezahlbare Werbung bringen und andererseits eindrucksvoll verdeutlichen, dass die Steiermark ein starker Player in der weltweiten Automobil-Industrie ist. Ein herzliches Dankeschön an alle, die diese beiden Rennen ermöglicht haben."

Sportlandesrat Christopher Drexler: „Es ist eine riesige Freude und eine Sensation, dass die Steiermark als Gastgeber des Formel 1-Saisonauftakts 2020 nun auch im offiziellen Formel 1-Rennkalender genannt wird. Damit ist auf den ersten Blick klar, woher die Bilder des Rennens und der Region stammen, die die Sportfans in der ganzen Welt verfolgen werden. Man kann Dietrich Mateschitz gar nicht oft genug danken, dass er das ermöglicht hat. Wir erleben am 5. und 12. Juli mit dem Großen Preis von Österreich und dem Großen Preis der Steiermark einen deutlichen Aufbruch aus dieser Krise und einen kräftigen Impuls für Österreich, die Steiermark und die Region Spielberg."

Graz, am 2. Juni 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz