Link zur Startseite

Neujahrsempfang für Einsatzorganisationen

Steirische Einsatzkräfte zu Gast in der Grazer Burg

LH Hermann Schützenhöfer, Rotkreuz-Präsident Werner Weinhofer und LH-Stv. Anton Lang (v.l.) beim Neujahrsempfang der Einsatzorganisationen. © Land Steiermark/Foto Fischer; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
LH Hermann Schützenhöfer, Rotkreuz-Präsident Werner Weinhofer und LH-Stv. Anton Lang (v.l.) beim Neujahrsempfang der Einsatzorganisationen.
© Land Steiermark/Foto Fischer; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
Im Weißen Saal der Grazer Burg trafen sich die Einsatzkräfte zum Neujahrsempfang. 
Im Weißen Saal der Grazer Burg trafen sich die Einsatzkräfte zum Neujahrsempfang.
Zahlreiche Gäste folgten der Einladung. 
Zahlreiche Gäste folgten der Einladung.

Graz (21. Jänner 2020).- Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der steirischen Einsatzorganisationen folgten gestern Abend (20.1.2020) der Einladung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zum Neujahrsempfang im Weißen Saal der Grazer Burg. Unter den Gästen waren Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr, der Polizei, des Bundesheers, des Kriseninterventionsteams des Landes Steiermark sowie zahlreicher Rettungsorganisationen. Anwesend waren auch Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang und die zweite Landtagspräsidentin Gabriele Kolar.

Schützenhöfer, der seit Bildung der Koalition Weiß-Grün die Funktion des Katastrophenschutzreferenten innehat, nutzte die Gelegenheit und dankte allen Anwesenden für die geleistete Arbeit und die damit verbundene Einsatzbereitschaft: „Das abgelaufene Jahr hat die steirischen Einsatzorganisationen besonders gefordert und ihnen viel abverlangt. Tausende Menschen waren in unserem Land Tag und Nacht im Einsatz und haben Arbeit auf höchstem Niveau geleistet. Ich danke allen Einsatzkräften für ihr Engagement für die Steirerinnen und Steirer und die enorme Solidarität, die durch ihr Handeln spürbar wird.”

Graz, am 21. Jänner 2020

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Denise Kallweit unter Tel.: +43 (316) 877-5854, bzw. Mobil: +43 (676) 86665854 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: denise.kallweit@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz