973.430 Wahlberechtigte in der Steiermark

Nationalratswahl, Sonntag 29. September 2013

Graz (10. September 2013).- Zur Nationalratswahl am Sonntag, den 29. September, sind alle Personen wahlberechtigt, die am Stichtag 9. Juli 2013 die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind und am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. Landeswahlleiter-Stellvertreter Manfred Kindermann präzisiert: „Zur Teilnahme an der Wahl müssen alle Wahlberechtigten im abgeschlossenen Wählerverzeichnis einer Gemeinde eingetragen sein. Das ergibt für die Steiermark 973.430 Wahlberechtigte zur Nationalratswahl 2013."

Bis 27. September 2013, 12:00 Uhr können Wahlkarten noch mündlich (schriftlich nur bis 25. September 2013) beantragt werden. In einigen Gemeinden - wie beispielsweise in Graz - kann die Wahlkarte auch online unter  www.graz.at beantragt werden. Kindermann: „Wahlberechtigte können sowohl im Inland als auch im Ausland ohne Beisein einer Wahlbehörde wählen. Wahlberechtigte können daher mit der Wahlkarte sofort nach deren Erhalt wählen und müssen damit nicht bis zum Wahltag warten. Der Wahlberechtigte bestätigt mit seiner eidesstattlichen Erklärung, dass er den amtlichen Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausgefüllt hat. Die Wahlkarte muss spätestens am Wahltag (29. September 2013) bis 17:00 Uhr bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen. Die Wahlkarte kann in einen Postbriefkasten geworfen, auf einer Postgeschäftsstelle aufgegeben oder bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde, die die Wahlkarte auch am Samstag vor der Wahl sowie am Wahltag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr entgegennimmt, abgegeben werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Wahlkarte am Wahltag bei jedem geöffneten Wahllokal, jedoch nur im eigenen Stimmbezirk, abzugeben."

Das Wahlteam, das aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der FAGW - Büro der Landeswahlbehörde sowie der Abteilung 1 - Organisation und Informationstechnik besteht, ist im Bereich des Landeswahlkreises Steiermark am Wahltag gemeinsam mit der Durchführung der Nationalratswahl 2013 in den Festsälen der Grazer Burg befasst. Informationen zur Wahl (wie Regionalwahlkreise, Wahlberechtigte, Wahllokale sowie deren Öffnungszeiten, Landeswahlvorschläge, Kandidaten, Musterstimmzettel etc.) und Wahlergebnissen sind bereits im Internet veröffentlicht, die ersten Ergebnisse am Wahltag sind dort voraussichtlich ab 17:00 Uhr zu finden:  www.wahlen.steiermark.at.

Darüber hinaus sind unter dieser Internetadresse bereits jetzt sämtliche Wahlzeiten steirischer Gemeinden abrufbar. Generell legt jede Gemeinde die Wahlzeit selbst fest. Am Wahltag öffnen einzelne Wahllokale bereits um 6:00 Uhr früh, die meisten schließen zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr. In der Stadt Graz sind die Wahllokale von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Die Ansprechpartner für die Nationalratswahl sind am 29.9.2013 unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

Mag. Wolfgang Wlattnig (Landeswahlleiter):

Dr. Manfred Kindermann (Landeswahlleiter-Stv.):  

DI Franz Grandits (EDV):                                 

 0316/877 - 47000 (A7, FAGW) 

 0316/877 - 47001 (A7, FAGW) 

 0316/877 - 47034 (A1)

Ein aktuelles Video zu diesem Thema ist in Kürze auf unserem Videoportal  www.videoportal.steiermark.at abrufbar.

Graz, am 10. September 2013

 

Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Mag. Ingeborg Farcher unter Tel.: +43 (316) 877-4241, bzw. Mobil: +43 (676) 86664241 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: ingeborg.farcher@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).