Link zur Startseite

LH Schützenhöfer initiiert Förderungsprogramm für steirische Regionalmuseen

Land fördert regionale Museumsprojekte zur Wahrung des kulturellen Erbes

LH Schützenhöfer bei seinen regelmäßigen Museumsbesuchen: hier zu Besuch in Scheifling. 
LH Schützenhöfer bei seinen regelmäßigen Museumsbesuchen: hier zu Besuch in Scheifling.
LH Schützenhöfer beim Besuch in Thal bei Graz im Schwarzenegger-Museum. © steiermark.at/ honorarfrei bei Quellenangabe
LH Schützenhöfer beim Besuch in Thal bei Graz im Schwarzenegger-Museum.
© steiermark.at/ honorarfrei bei Quellenangabe

Graz (10. Mai 2019).- In der gestrigen (9.5.2019) Sitzung der Steiermärkischen Landesregierung wurde auf Antrag von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ein Call für die Vergabe von Museumsprojekten beschlossen.

„Ich möchte die regionale Museumslandschaft in der Steiermark stärken und damit unsere kulturelle Vielfalt für unsere Kinder und Enkelkinder erhalten", so Schützenhöfer, der als Volkskulturreferent der Landesregierung für hunderte steirische Regionalmuseen und Sammlungen ressortverantwortlich ist.

„Die Regionalmuseen sind wichtige Träger unserer kulturellen Identität. Mit dieser Förderung wollen wir die regionalen Museen dabei unterstützen, ihre umfassenden Sammlungen innovativ zu präsentieren und für die Nachwelt zu erhalten", erläutert der Landeshauptmann.

Die steirische regionale Museumslandschaft besteht aus einer Vielzahl themenbezogener Sammlungen. Zur Stärkung der steirischen Regionalmuseumslandschaft ist es notwendig, die Attraktivität der Museen zu gewährleisten. So können sie die Besucherzahlen aufrechterhalten und damit der Vermittlung und Weitergabe des kulturellen Erbes gerecht werden.

Der Förderungscall wendet sich an die steirischen Regionalmuseen und fördert folgende Themenbereiche:

  • zeitgemäße Inventarisierung/Digitalisierung von Museumsobjekten
  • Neugestaltung und/oder Neuausrichtung des Museums mit wegweisenden Ansätzen im Bereich der Sammlungspräsentation
  • vorbildliche Beispiele der Konservierung und Restaurierung von Museumobjekten

Einreichungen sind ab sofort bis 31. August 2019 möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Kulturportal des Landes Steiermark - Volkskulturförderungen unter Externe Verknüpfung www.kultur.steiermark.at

Graz, am 10. Mai 2019

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Nicole Prutsch unter Tel.: +43 (316) 877-5831, bzw. Mobil: +43 (676) 86665831 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: nicole.prutsch@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).