Link zur Startseite

Rosegger-Jahr 2018: Veranstaltungen und Projekte im Juli 2018

Roseggerfestspiele, Festival La Strada am Alpl, Schreibwerkstatt und vieles mehr

Graz (29. Juni 2018).- Mit mehr als 65 Projekten - darunter Ausstellungen, Veranstaltungen und andere Initiativen - gedenkt das Land Steiermark im Jahr 2018 des 100. Todestages von Peter Rosegger und feiert seinen 175. Geburtstag. Die Aktivitäten sollen den Heimatdichter und Schriftsteller wieder stärker ins Bewusstsein rufen, aber auch bislang unbekannte Aspekte von Rosegger thematisieren.

Im Juli 2018 stehen interessante und spannende Veranstaltungen in der Steiermark am Programm:

Peter Rosegger.SOAP
Konzert im Rahmen der Styriate 2018
Wann: 5. Juli 2018, 19 Uhr
Wo: Helmut-List-Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, 8020 Graz
Veranstalter: Styriate (0316/825 000)

Inhalt: Auch die Styriate widmet sich im Roseggerjahr 2018 dem Schaffen des steirischen Dichters, Schriftstellers und Autors Peter Rosegger. Der Schwerpunkt liegt auf Roseggers ungewöhnlichen Musiker-Beziehungen mit Größen wie Wilhelm Kienzl, Johannes Brahms und Anton Webern.

Maurer Felix und Lenzen Peterl
Lesung und Gespräch mit Felix Mitterer
Wann: 6. Juli 2018, 19.30 Uhr
Wo: Pfarrsaal Krieglach
Veranstalter: rosegger[bund] waldheimat krieglach
(roseggerbund.krieglach@aon.at, 0664/304 40 24)

Inhalt: Der bekannte österreichische Autor und Dramatiker Felix Mitterer liest aus bisher unveröffentlichte Texten, die aus seiner Feder stammen und über sein Leben und Schaffen erzählen. Mitterer ist am Bauernhof „Maurer" in Tirol aufgewachsen und kann von so manchen biographischen Parallelen zu Rosegger berichten.

Rosegger-Festspiele: Jakob der Letzte
Premiere: 7. Juli 2018, 20 Uhr
Weitere Termine im Juli: 13., 14., 20., 21., 27., 28.07., jeweils 20 Uhr
Wo: VAZ Krieglach
Veranstalter: Gemeinde Krieglach (03855/2355, gde@krieglach.gv.at)

Inhalt: Im Juli und August 2018 wird „Jakob der Letzte" von Felix Mitterer, nach dem Roman von Peter Rosegger, im Veranstaltungszentrum in Krieglach zu sehen sein. Mit Georg Schütky übernimmt ein international tätiger Mürztaler die Regie. In seiner Inszenierung wird er die Identität der Region ins Zentrum stellen: Der Protagonist Jakob Steinreuter ist Bauer in einer Gegend, die massiv von der Landflucht betroffen ist. Doch er harrt aus, so lange, bis er selbst „der Letzte" seiner Art ist. Kann er unter diesen Bedingungen noch bleiben oder muss er seine Heimat verlassen? Die Hauptrolle übernimmt 2018 der Theater-, Film- und Fernseh-Schauspieler und Regisseur Alexander Mitterer. Felix Mitterer dramatisierte Roseggers Roman „Jakob der Letzte" 2013 als Auftragswerk für die Marktgemeinde Krieglach. Auch 2018 ist die Marktgemeinde Veranstalter der Roseggerfestspiele.

Schreibzeit Waldheimat
Abschlusslesung zur Internationalen Literatur-Werkstatt-Woche
Wann: 12. Juli 2018, 19 Uhr
Wo: Pfarrsaal Krieglach, Roseggerstraße 5, 8670 Krieglach
Veranstalter: Volkskultur Steiermark in Kooperation mit der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
(0316/90 85 35, office@volkskultur.steiermark.at)

Inhalt: Schreiben ganz nach eigenen Ideen macht Spaß, und noch lustiger ist es, in einer Gruppe Gleichaltriger sich Geschichten auszudenken und zu Papier zu bringen. Auch ist es eine Hilfe, nach dem Vorlesen des eigenen Textes von anderen zu hören, was besonders gut gelungen ist oder wo es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Unter dem Titel „Schreibzeit Waldheimat" bietet die Literatur-Werkstatt-Woche Kindern und Jugendlichen von 7. bis 13. Juli 2018 die Gelegenheit, sich zu neuen Geschichten und Gedichten inspirieren zu lassen und diese ganz nach ihren eigenen Vorstellungen zu Papier zu bringen. Unterstützung bekommen sie dabei von einem engagierten Team, bestehend aus früheren langjährigen Literatur-Werkstatt-Teilnehmenden rund um Autor und Literatur-Werkstatt-Leiter Martin Ohrt. Höhepunkt der Werkstattwoche ist die Abschlusslesung am 12. Juli 2018 im Pfarrsaal Krieglach, bei der die entstandenen Texte von den jungen Autorinnen und Autoren erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Zudem werden Texte aller Teilnehmenden in einem eigenen Band in der Publikationsreihe Erstdruck zusammengefasst, und werden damit auch einem größeren Kreis von Literaturinteressierten zugänglich gemacht. Die Buchpräsentation findet am 23. November 2018 in der Steiermärkischen Landesbibliothek statt.

"Mit dem Dampfwagen auf volkskulturellen Spuren von Peter Rosegger"
Wann: 15. Juli 2018, 11 Uhr
Wo: Weiz
Veranstalter: Landestrachtenverband

Inhalt: Im Roseggerjahr lässt der Landestrachtenverband die Zeit von „anno dazumal" wieder hochleben und lädt zu einer unvergesslichen Bummelzugfahrt von Weiz nach Birkfeld. Mit dabei sind eine Volksmusikgruppe, Goasslschnalzer, Tanz- und Plattlergruppen des Landestrachtenverbandes, ein Chor und Heimatdichter. Bei den Zwischenstopps in Koglhof, Birkfeld und Anger erwartet die Reisenden ein zünftiges Musik- und Volkskulturprogramm mit Liedern, Tänzen und Geschichten aus der Heimat Peter Roseggers. Darüber hinaus gibt es unter dem Motto „Das G'wand in der Waldheimat" eine Trachtenschau mit den modischen Trachten-Higlights aus der Region.

Grazer Stadtführung: Peter Rosegger - Der Visionär
Führung mit Gesangseinlagen
Wann: 20. Juli 2018, 18 Uhr
Wo: Hof des Gasthauses Krebsenkeller, Sackstraße 12 (Treffpunkt), Sackstraße 12 , Graz, 8010
Veranstalter: austriaguide Ingrid Altinger (0676 38 26 839)

Inhalt: Austriaguide Ingrid Altinger und Operntenor Guido Michael Rath begleiten Sie durch die Wohn-und Wirkungsstätten des großen Dichters und Vordenkers und behandeln verschiedene Themen wie Land und Heimat, die Zeitschrift „Heimgarten", Natur, Umwelt, Glauben, Gesellschaft...in Form von Originaltexten, Vertonungen und begleitenden Erläuterungen.
Kosten: 29 € /Person, Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Lehrlinge, Senioren; Gruppen

"So klingt die Waldheimat"
Open-Air-Gemeinschaftskonzert
Wann: 21. Juli 2018, 19.30 Uhr
Wo: Rosegger-Park St. Kathrein am Hauenstein; Bei Schlechtwetter: Mehrzweckhalle Ratten
Veranstalter: Musikkapellen Rettenegg, Ratten und St. Kathrein am Hauenstein
(03173 / 2213, gde@ratten.steiermark.at)

Inhalt: Unter dem Motto „Musik trifft Literatur" treffen Werke aus verschiedenen Musikrichtungen auf musikalische Erzählungen von, über bzw. zu Peter Rosegger und seine Waldheimat. 

Fabrique Royale
Das Festival La Strada Graz zu Gast am Alpl
Wann: 22. Juli 2018, nachmittags
Wo: Rosegger Geburtshaus Alpl
Veranstalter: Universalmuseum Joanneum (info-rosegger@museum-joanneum.at, 03855/2375)

Inhalt: Die international viel beachteten Freerunner der französischen „Fabrique Royale" präsentieren ihr Können im Rahmen des Roseggerjahres 2018 am Gelände des Rosegger Geburtshauses Alpl. In übergeordneter, surrealer Ebene arbeiten sie mit der Kunstfigur Peter Rosegger. Diese taucht immer wieder am Gelände auf udn spaziert über Dachfirste, schlägt Saltos entlang des Waldrandes, oderspringt aus den Fenstern der Gebäude.  Ausgangspunkt der Veranstaltung bildet die vielfältige Persönlichkeit von Peter Rosegger - von der Kindheit am Bergbauernhof über das Schneiderhandwerk bis zum Journalisten und Dichter, der im modernen urbanen Umfeld wirkte. Einen ganzen Sommernachmittag lang erwarten die Besucherinnen und Besucher am Alpl verschiedene Stationen, in denen steirische Schauspielerinnen und Musiker das Leben und Schaffen von Peter Rosegger in unterschiedlichster Weise thematisieren und erlebbar machen - es wird musiziert, gelesen, gekocht, gespielt und schließlich auch akrobatisch performed: Fabrique Royal zeigen an Hauswänden und alltäglichen Gegenständen im öffentlichen Raum, dass man sich von so banalen Dingen wie der Gravitation nicht beeindrucken lassen sollte. Die Freerunner zeichnen so ein eindringliches und starkes Bild von Rosegger als Kind, als Jugendlichen sowie als aufgeklärten und gebildeten Städter.

Lesewanderung mit Daniel Doujenis und Jakob Hiller
Wann: 22. Juli 2018, 9 Uhr
Wo: Treffpunkt: Alpl, Parkplatz beim Aufgang zum Geburtshaus Roseggers (Eigenanreise)
Veranstalter: rosegger[bund] waldheimat krieglach(roseggerbund.krieglach@aon.at, 0664/304 40 24)

Inhalt: Durchstreifen Sie gemeinsam mit dem Schauspieler Daniel Doujenis und dem Fotografen Jakob Hiller - auf wenig bekannten Wegen - die Waldheimat und besuchen Sie jene Plätze, wo die Nachbarshöfe Peter Roseggers standen. Die Route startet beim Geburtshaus. Danach geht es üebr die Höfe Rieglbauer und Grabenbauer weiter zum Heugraben. Letzte Station der Wanderung ist der Parkplatz zum Geburtshaus-Aufgang. Von dort geht es schließlich mit dem PKW zum Gasthof Schlagobersbauer, wo die Wanderung beim gemütlichen Beisammensein ausklingt. Die Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden. Daniel Doujenis liest an verschiedenen Plätzen humoristische Texte aus dem Buch „Peter Rosegger und der Humor" von Irene Pfleger und Jakob Hiller. Bei Schlechtwetter entfällt die Wanderung und die Lesung findet direkt im Gasthaus Schlagobersbauer statt.

Peter-Rosegger-Gedenkmesse
Wann: 26. Juli 2018, 18 Uhr
Wo: Heldenkapelle Alpl, Alpl, 8671
Veranstalter: rosegger[bund] waldheimat krieglach
(roseggerbund.krieglach@aon.at, 0664/304 40 24)
Inhalt: Anschließend Lesung in der Waldschule mit Kindern aus dem Werk „Bei weißes Lamperl"

Jubiläumsveranstaltung zum 175. Geburtstag
Wann: 29. Juli 2018, 16 Uhr
Wo: Rosegger-Geburtshaus, Alpl
Veranstalter: rosegger[bund] waldheimat krieglach
(roseggerbund.krieglach@aon.at, 0664/304 40 24)

Inhalt: Lesung mit Darstellern der Roseggerfestspiele. Festrede „Vom Fortgehen und vom Heimkommen. Roseggers Heimat-Suche" - Univ. Prof. em. Dr. Karl Wagner; Präsentation der Peter Rosegger-Leseausgabe von Dr. Daniela Strigl und Karl Wagner. Musikalische Gestaltung durch Ensembles der beiden Orte; anschließend gemütliches Beisammensein. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung bei der Waldschule in Alpl statt (begrenztes Raumangebot).

Weitere Infos unter Externe Verknüpfung www.peter-rosegger.at.

Graz, am 29. Juni 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).