Link zur Startseite

Hohe Auszeichnung für verdiente Persönlichkeiten

Großes Goldenes Ehrenzeichen mit Stern und drei Große Goldene Ehrenzeichen verliehen

Honorarkonsule Ägyd Pengg und Gerhard Franz, LH Hermann Schützenhöfer, NAbg. a. D. Erwin Spindelberger und Oberstaatsanwalt a. D. Karl Gasser bei der Ehrenzeichenverleihung in der Grazer Burg (v.l.) © Foto: steiermark.at/Foto Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei
Honorarkonsule Ägyd Pengg und Gerhard Franz, LH Hermann Schützenhöfer, NAbg. a. D. Erwin Spindelberger und Oberstaatsanwalt a. D. Karl Gasser bei der Ehrenzeichenverleihung in der Grazer Burg (v.l.)
© Foto: steiermark.at/Foto Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (14. Juni 2018).- Heute Nachmittag (14.6.2018) überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das Große Goldene Ehrzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern an den belgischen Honorarkonsul Gerhard Franz. Weiters überreichte er Große Goldene Ehrenzeichen an den ehemaligen Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Graz Karl Gasser sowie an den tschechischen Honorarkonsul Ägyd Pengg und an NAbg. a. D. Erwin Spindelberger. „Es war nicht leicht, Ihr vielfältiges Wirken kurz zu fassen. Das Land Steiermark ist stolz auf Sie und Ihre Leistungen. Meinen persönlichen Dank möchte ich aber auch Ihren Familien, Freunden und Mitarbeitern aussprechen. Sie haben Sie auf Ihrem Weg begleitet und daher gilt auch Ihnen Dank und Anerkennung", so LH Schützenhöfer, der unter anderem die zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom, Bischofsvikar Heinrich Schnuderl und Landesamtsdirektor Helmut Hirt beim Festakt begrüßen konnte. Musikalisch umrahmt wurde die Auszeichnungsverleihung vom Gitarrentrio „Trio Allegri" und im Namen der Geehrten bedankte sich Oberstaatsanwalt a. D. Karl Gasser für die Ehrenzeichen.

Großes Goldenes Ehrenzeichen mit dem Stern

Honorarkonsul Gerhard Franz
Seit über drei Jahrzehnten ist Gerhard Franz belgischer Honorarkonsul für die Steiermark und Kärnten. Neben seinen vielfältigen Aufgaben als Honorarkonsul ist Gerhard Franz durch seine Umsichtigkeit, sein Geschick und seine Erfahrungen ein unermüdlicher Netzwerker. Durch seine Verbindungen trägt er zur Pflege und Verfestigung der wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen, ökologischen sowie touristischen Beziehungen zwischen der Steiermark und Belgien bei. In Ausübung seiner konsularischen Tätigkeiten hat Konsul Franz überdies das General­sekretariat des Consularischen Corps der Steiermark übernommen, welches Kontakte insbesondere zur Landesverwaltung unterhält.

Großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark

Karl Gasser, Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Graz a. D.
Der Oberstaatsanwaltschaft Graz sind alle Staatsanwaltschaften der Steiermark und Kärntens nachgeordnet. Der gebürtige Voitsberger Karl Gasser hat am 1. Dezember 2007 die Leitung der Oberstaatsanwaltschaft in Graz übernommen, davor war er mit dem aufsehenerregenden Strafverfahren nach dem Grubenunglück in Lassing betraut. Weiters war er als Spitzenjurist in weitere Großprozesse involviert, wie zum Beispiel gegen den als Literaten bekannt gewordenen Jack Unterweger. Gasser hat sich in seiner beruflichen Laufbahn als hervorragend recherchierender und stets ausgezeichnet vorbereiteter, umsichtiger und eloquenter Anklagevertreter und auch als Leiter der Oberstaatsanwaltschaft einen Namen gemacht.

Honorarkonsul Ägyd Pengg
Die Firma Pewag, mit ihrer über 100 Jahre zurückliegenden Firmengeschichte, führt in der Nachfolge seines Vaters seit 1993 Ägyd Pengg. Die auf Ketten spezialisierte Firma ist in Segmenten Weltmarktführer. Als fähiger Manager sowie in kommunikationstechnischen Fragen kompetent, ist Ägyd Pengg auch Honorarkonsul von Tschechien. Durch sein Engagement konnten die bilateralen Beziehungen in der Automotiven und der Maschinenbauindustrie vertieft werden und so für beide Länder die wirtschaftlichen Beziehungen optimiert werden. Weiters konnten zahlreiche gesellschaftliche und kulturelle Projekte durch seinen Einsatz realisiert und in der österreichisch-tschechischen Grenzregion umgesetzt werden.

NAbg. a. D. Erwin Spindelberger
Der 1956 in Kapfenberg geborene Erwin Spindelberger war ab 1974 Angestellter der Firma Böhler. 1982 wurde er Gemeinderat der Stadtgemeinde Kapfenberg, ein Amt, das er bis 1985 ausfüllte. Danach war er unter anderem auch Obmann der Gebietskrankenkasse für Steiermark und Kammerrat der Arbeiterkammer Steiermark. 2002 zog er schließlich als Abgeordneter für die Sozialdemokratische Partei ins Parlament ein und war dort auch ab 2013 Klubvorsitzender-Stellvertreter seiner Parlamentsfraktion. Seine Tätigkeit als Nationalrat übt er nicht mehr aus, aber er arbeitet bei der Gewerkschaft der Privatangestellten. Er folgte 2017 Sabine Oberhauser als Gesundheitssprecher nach. Zu seinen wichtigsten Erfolgen zählt die Weiterentwicklung der Gesundheitsvorsorge sowie die Pendlerbeihilfe für Studenten.

Weitere Bilder von der Veranstaltung finden Sie demnächst in unserer Externe Verknüpfung Fotogalerie.

Graz, am 14. Juni 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).