Link zur Startseite

Goldene Ehrenzeichen und Lebensrettungsmedaillen verliehen

LH Schützenhöfer ehrt verdiente Persönlichkeiten

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit den beiden Lebensrettern Lukas Mergans und Alfred Müller aus Graz-Umgebung. 
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit den beiden Lebensrettern Lukas Mergans und Alfred Müller aus Graz-Umgebung.
Auch die beiden Liezener Lebensretter Friedrich Arrer und Peter Pletz wurden von LH Schützenhöfer mit der steirischen Lebensrettungsmedaille ausgezeichnet. © steiermark.at/Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei
Auch die beiden Liezener Lebensretter Friedrich Arrer und Peter Pletz wurden von LH Schützenhöfer mit der steirischen Lebensrettungsmedaille ausgezeichnet.
© steiermark.at/Frankl; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (20. April 2018).- Mehreren verdienten Persönlichkeiten aus allen Teilen der Steiermark wurden heute Nachmittag (20.4.2018) von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der Aula der Alten Universität Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark überreicht. Darüber hinaus ehrte der Landeshauptmann auch vier Steirer mit der Lebensrettungsmedaille. Lukas Mergans und Alfred Müller aus Graz-Umgebung wie auch Friedrich Arrer und Peter Pletz aus Liezen haben unter Einsatz ihres eigenen Lebens jenes von Mitmenschen gerettet.

Mergans und Müller retteten am Bahnhof Gratwein einem 78-jährigen Mann das Leben. Er war mit seinem Rollator auf die Schienen gestürzt und konnte sich nicht mehr alleine in Sicherheit bringen. Gemeinsam mit Alfred Müller zog der erst 15-jährige Lukas Mergans den Gestürzten - im letzten Augenblick bevor ein Güterzug die Unglücksstelle passierte - von den Gleisen. Schützenhöfer: „Im Namen unseres Landes bedanke ich mich bei diesen umsichtigen und couragierten Steirern! Sie haben mit ihrem beherzten Eingreifen ein Menschenleben gerettet, für dieses Engagement gilt ihnen unser aller Dank!"

Ein Leben gerettet haben auch die beiden Liezener Peter Pletz und Friedrich Arrer, nämlich das eines achtjährigen Buben, der beim Spielen auf einer Sandbank in den strömungsstarken obersteirischen Weißenbach geraten war und zu ertrinken drohte. Durch Hilferufe alarmiert, zögerten Pletz und Arrer nicht und sprangen selbst in den an dieser Stelle bis zu vier Meter tiefen Bach und zogen den Achtjährigen aus dem Wasser. „Es ist der furchtlosen Entschlossenheit von Peter Pletz und Friedrich Arrer zu verdanken, dass sie das Leben des kleinen Buben retten konnten. Dafür danke ich Ihnen aufrichtig und freue mich, sie mit der steirischen Lebensrettungsmedaille auszeichnen zu können″, so Schützenhöfer.

Goldene Ehrenzeichen verlieh LH Schützenhöfer Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben, die sich Verdienste in den unterschiedlichsten Bereichen erworben haben. „Das verliehene Ehrenzeichen ist ein Dankeschön an Sie. Wenn wir Ihre Lebensläufe hören, dann wird deutlich, dass jeder von Ihnen auf unterschiedliche Weise einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl geleistet hat. Wir, das ganze Land, sind stolz auf Sie. Mein persönlicher Dank gilt auch Ihren Familien, Ihren Ehepartnern, Ihren Kindern, Ihren Freunden und nicht zuletzt Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anerkennung gebührt auch jenen, die Sie auf Ihrem Weg begleiteten und die Sie mit vielem und vielen teilen mussten", betonte der steirische Landeshauptmann. Im Namen aller Geehrten bedankte sich der Unternehmer und ehemalige Landesinnungsmeister im Bereich Mechatronik, Karl Wagner, für die verliehene Auszeichnung: „Für uns alle ist diese Feier ein freudiger Anlass, an dem uns eine ehrenvolle Anerkennung für unsere bisherigen Leistungen zuteil wird. In unser aller Namen danke ich allen Menschen, die uns unterstützt haben und ganz besonders auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer für dieses Zeichen der Wertschätzung.″ Externe Verknüpfung Eine Bezirks-Liste mit allen Geehrten finden Sie hier.

Bilder von der Verleihung und von allen Geehrten stehen im Laufe des morgigen Vormittages Externe Verknüpfung hier zum Download bereit.

Graz, am 20. April 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).