Link zur Startseite

Rosegger-Jahr 2018: Veranstaltungen und Projekte im März 2018

Unterricht mit Peter Rosegger, Saisonstart in den Rosegger-Museen und einiges mehr

Graz (28. Februar 2018).- Mit mehr als 65 Projekten - darunter Ausstellungen, Veranstaltungen und andere Initiativen - gedenkt das Land Steiermark im Jahr 2018 des 100. Todestages von Peter Rosegger und feiert seinen 175. Geburtstag. Die Aktivitäten sollen den Heimatdichter und Schriftsteller wieder stärker ins Bewusstsein rufen, aber auch bislang unbekannte Aspekte von Rosegger thematisieren.

Im März 2018 stehen interessante und spannende Veranstaltungen in der Steiermark am Programm:

Literarischer Lesekreis
Peter Roseggers Alterswerke neu entdecken

Dauer: 8. März bis 3. Mai 2018
Kurstage: 08.03., 15.03., 22.03., 05.04., 12.04., 19.04., 03.05.2018
Kurszeit: Donnerstags 16.30 bis 18 Uhr
Steirisches Volksbildungswerk
Herdergasse 3, 8010 Graz
Veranstalter: Steirisches Volksbildungswerk
Externe Verknüpfung www.volksbildung.at/peter-roseggers-alterswerke-neu-entdecken/

Das Steirische Volksbildungswerk lädt zu einem Literarischen Lesekreis, der 2018 ganz im Zeichen von Peter Rosegger steht. Gelesen werden folgende Werke: „Das Buch von den Kleinen", „Heimgärtners Tagebuch" oder „Das lichte Land und allerhand".


Vortrag: Zeuge einer vergangenen Welt
9. März 2018, 19 Uhr
Museum für Geschichte, Sackstraße 16, 8010 Graz
Inhalt: Gerald Schöpfer, Rosegger-Experte und wissenschaftlicher Leiter der Ausstellung „Waldheimat und Weltwandel" im Museum für Geschichte in Graz, referiert über Peter Rosegger. Eintritt frei!


Diskussionsveranstaltung
Museen in den Regionen: Kulturgut und/oder touristische Notwendigkeit?
3. März 2018, 19.30 Uhr
Veranstaltungszentrum Krieglach
Veranstalter: Roseggerbund Waldheimat

Inhalt: Karlheinz Wirnsberger vom Universalmuseum Joanneum leitet mit dem Jagdmuseum Schloss Stainz, dem Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz sowie mit dem Rosegger-Geburtshaus am Alpl und dem Rosegger-Museum in Krieglach vier museale Standorte, die das regionale Kulturgeschehen maßgeblich prägen und mitbestimmen. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des „rosegger[bund] waldheimat krieglach" referiert er über die Bedeutung solcher Standorte und den - oftmals schwierigen Spagat - zwischen dem Bewahren historischer Stätten und der touristischen Vermarktung.


Auf Roseggers Spuren
Führung in Graz im Rahmen des Welttags der Fremdenführer 2018
4. März 2018, 11 Uhr
Schloßbergplatz (Treffpunkt)
Veranstalter: „GrazGuides"
Inhalt: Stadtmensch oder Waldbauernbub? Weltbekannter Schriftsteller oder Heimatdichter? Bei Peter Rosegger gibt's jedoch kein „oder". In einer abwechslungsreichen Führung wandeln die „GrazGuides" auf Roseggers Spuren durch die Stadt - ganz in seinem Sinne: mit feinem Humor und scharfem Blick. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.


Buchpräsentation „Unterwegs" und Lesung zum Europäischen Literaturwettbewerb
Preisträgerinnen und Preisträger lesen aus ihren Werken
Freitag, 23. März 2018, 19 Uhr
Literaturhaus Graz
Veranstalter: Volkskultur Steiermark in Kooperation mit der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz

Inhalt: Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren waren eingeladen, ihre Texte zum Thema „Unterwegs" einzusenden. Egal, ob jemand von einer Reise erzählte, von Menschen, die sich verändern wollen oder sich anderen Inhalten widmete: Das Motto sollte eine erste Anregung sein. Titel und Inhalt der Texte waren frei wählbar. Gewinnen konnten die Kinder und Jugendlichen eine kostenlose Teilnahme an einer internationalen Werkstattwoche im Sommer 2018 (u. a. in Peter Roseggers Waldheimat) sowie eine Veröffentlichung im Buch und die Einladung zur Lesung im Literaturhaus Graz. An diesem Abend werden die besten Beiträge von den Autorinnen und Autoren selbst vorgetragen.


Saisonstart der Rosegger-Museen Krieglach & Alpl
Samstag, 24. März 2018
Veranstalter: Universalmuseum Joanneum

Inhalt: Das Rosegger-Museum in Krieglach zeigt Peter Rosegger 2018 aus einem anderen Blickwinkel. Die Öffentlichkeit hat so die Möglichkeit neue, bisher weniger beachtete Aspekte des Schriftstellers, Journalisten, Dichters, Waldbauernbuben und Schneiderlehrlings kennenzulernen. Abseits vom Klischee des romantisch verklärten, im Winter durch tiefen Schnee stapfenden Waldbauernbuben, hin zum kritischen, politischen und teilweise auch sich selbst inszenierenden Steirer.

Angebote für Schulen 

„einfach lebendig"
Kultur lebt vom Vorzeigen und Nachahmen, vom Weitergeben und Kennenlernen, davon profitieren vor allem unsere Jüngsten. Beim Schulprojekt „einfach lebendig" können Kinder die Traditionen erleben und entdecken.
Dieses Jahr lädt die Volkskultur Steiermark GmbH die 3. und 4. Klassen der über 400 Volksschulen zum „Unterricht mit Peter Rosegger" ein. Hierzu kommen Referentinnen und Referenten der Volkskultur Steiermark GmbH an die Schulen und gestalten mit den Kindern zwei Unterrichtsstunden.
Ziel ist es, mit den jungen Menschen in die Lebenswelt und Zeit von Peter Rosegger einzutauchen. Es werden gemeinsam einfache Lieder, Tänze, Sing- und Klatschspiele erarbeitet und die Schülerinnen und Schüler können auch das Schreiben auf einer Schiefertafel ausprobieren. Umfassende, kindgerechte Unterlagen zu Peter Rosegger werden den Schulen bei jedem Modul kostenlos zur weiteren Auseinandersetzung mit dieser Thematik zu Verfügung gestellt.
Anmeldung und Kosten: Online unter Externe Verknüpfung www.einfach-lebendig.at
Pauschale für zwei Schulstunden: 170 Euro

Schulwettbewerb „Kalendergeschichten"
In seiner Zeit als Schneiderlehrling begann Peter Rosegger aktuelle Themen beziehungsweise Eindrücke des Tages niederzuschreiben und zu illustrieren. Daraus entstanden (Volks-)Kalender mit sogenannten „Kalendergeschichten". In Anlehnung an diese Kalender werden Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Schulstufe eingeladen, Beiträge für einen solchen Kalender zu erstellen. Ob Zeichnung, Gedicht oder einfach die Beschreibung eines faszinierenden Ortes oder Erlebnisses, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Volksschulen sind eingeladen, ihre Beiträge bis 30. Mai 2018 an die Volkskultur Steiermark GmbH zu senden. Eine Jury wählt aus allen Einreichungen zwölf Beiträge für einen Kalender aus. Zwei davon gewinnen ein Ausflugspaket zum Geburtshaus Peter Roseggers am Alpl für ihre Schulklasse.

Volkskultur Steiermark GmbH, Sporgasse 23, 8010 Graz
Tel. (0316) 908535-86, lebendig@volkskultur.steiermark.at, Externe Verknüpfung www.volkskultur.steiermark.at


„Auf den Spuren des Waldbauernbubs..." in Stübing
Museumspädagogisches Programm für Schulklassen
Österreichisches Freilichtmuseum Stübing, Enzenbach 32, 8114 Stübing
Veranstalter: Österreichisches Freilichtmuseum Stübing
Anmeldung: service@freilichtmuseum.at bzw. (03124) 53700

Inhalt: Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing hat anlässlich des Roseggerjahres 2018 ein eigenes museumspädagogisches Programm für Schulklassen entwickelt: „Auf den Spuren des Waldbauernbubs ..." ist ab 23. März - ab diesem Zeitpunkt ist das Österreichische Freilichtmuseum Stübing wieder geöffnet - buchbar.
Auf den Spuren des Waldbauernbubs entdecken und erforschen Schülerinnen und Schüler im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing beim Besuch ausgewählter Objekte wie der Greißlerei, der Schule und einer Rauchstube das Leben zur Zeit von Peter Rosegger. Spannende Aktivstationen und verschiedene Texte Roseggers rund um das Leben vor mehr als 100 Jahren bilden die Grundlage für diese Expedition und machen diesen Schulausflug zu einer besonders spannenden (Zeit)Reise.

Für Rückfragen steht Ihnen Projektkoordinator Christoph Pelzl (Hartinger Consulting) unter
Tel. 0664/4226048 gerne zur Verfügung. Weitere Infos unter Externe Verknüpfung www.peter-rosegger.at.

Graz, am 28. Februar 2018

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).