Link zur Startseite

Neuer Verteidigungsminister zu Antrittsbesuch in der Grazer Burg

Landeshauptmann Schützenhöfer empfing Verteidigungsminister Kunasek

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer empfing den neuen Verteidigungsminister Mario Kunasek zu seinem Antrittsbesuch in der Grazer Burg. © steiermark.at/Janderka; bei Quellenangabe honorarfrei
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer empfing den neuen Verteidigungsminister Mario Kunasek zu seinem Antrittsbesuch in der Grazer Burg.
© steiermark.at/Janderka; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (21. Dezember 2017).- Der neue steirische Verteidigungsminister Mario Kunasek absolvierte heute Vormittag (21.12.2017) seinen Antrittsbesuch bei Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der Grazer Burg. Feierlich umrahmt wurde der Besuch von der Militärmusik Steiermark. Im Rahmen des Gesprächs betonten Schützenhöfer und Kunasek, dass steirische Anliegen auch in Zukunft in Wien Gewicht haben sollen.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gratulierte dem neuen Bundesminister und wünschte ihm für seine neuen Aufgaben alles Gute: „Ich kenne Mario Kunasek schon seit vielen Jahren und bin sicher, dass wir gemeinsam, über alle Parteigrenzen hinweg, vieles für die Steiermark erreichen können. Das Österreichische Bundesheer ist eine wesentliche Säule unserer Gesellschaft und gibt den Menschen in unserem Land gerade in unsicheren Zeiten Halt und Stabilität. Ich hoffe, dass wir die gute Zusammenarbeit weiter ausbauen können und bin sehr zuversichtlich, dass mit dem neuen Verteidigungsminister steirische Anliegen in Zukunft eine starke Stimme in Wien haben werden.″

Der neue Verteidigungsminister dankte dem steirischen Landeshauptmann für die Einladung in die Grazer Burg und betonte: „Im Sinnes eines klaren Bekenntnis zum Österreichischen Bundesheer wollen wir die steirischen Standorte nicht nur halten, sondern auch weiter ausbauen und stärken. Ich freue mich schon jetzt auf gute Zusammenarbeit mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und bedanke mich herzlich für die Einladung."


Graz, am 21. Dezember 2017

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122