Link zur Startseite

Landesgericht für Strafsachen Graz unter neuer Leitung

Offizielle Amtseinführung der neuen Präsidentin Caroline List

Vizekanzler Wolfgang Brandstetter, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die neue Präsidentin Caroline List und der Präsident des Oberlandesgerichtes Graz, Manfred Scaria (v.l.) bei der feierlichen Amtseinführung © steiermark.at/Streibl; bei Quellenangabe honorarfrei
Vizekanzler Wolfgang Brandstetter, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die neue Präsidentin Caroline List und der Präsident des Oberlandesgerichtes Graz, Manfred Scaria (v.l.) bei der feierlichen Amtseinführung
© steiermark.at/Streibl; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (26. Juni 2017).-Das Landesgericht für Strafsachen Graz steht unter neuer Leitung. Mit heutigem Tag (26.6.2017) übernimmt Caroline List offiziell das Amt der Präsidentin des Landesgerichts für Strafsachen Graz und folgt damit dem erst kürzlich und völlig unerwartet verstorbenen Präsidenten Gert Obetzhofer nach.

Von Anbeginn ihrer beruflichen Laufbahn eng mit dem Strafrecht verbunden, wurde Caroline List im Jahr 1993 als erste Frau zur Richterin am Landesgericht für Strafsachen Graz ernannt. Außerberuflich engagiert sich die neue Präsidentin ehrenamtlich in der „Unabhängigen Opferschutzkommission" und ist Mitbegründerin des Vereins „Interdisziplinäres Forum gegen sexuellen Missbrauch". In diesen Belangen ist sie vielfach als Vortragende und Autorin tätig.

Unter den zahlreichen Festgästen, die zur Amtseinführung von Caroline List in den Schwurgerichtssaal des Landesgerichtes für Strafsachen Graz gekommen waren, gratulierte neben Vizekanzler Wolfgang Brandstetter auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. LH Schützenhöfer hob in seinen Grußworten das große ehrenamtliche Engagement der neuen Präsidentin für die Opfer von sexuellem Missbrauch hervor: „Die Justiz steht, wie die gesamte Gesellschaft, vor großen Herausforderungen. Die verantwortungsvollen Richterinnen und Richter tragen mit ihrer Arbeit maßgeblich zur Sicherheit in unserem Land bei,″ so Schützenhöfer, der Präsidentin List für ihre Tätigkeit ganz herzlich alles Gute wünscht.

Der Präsident des Oberlandesgerichtes Graz, Manfred Scaria, würdigte im Zuge der feierlichen Amtseinführung die hervorragenden Leistungen von Caroline List. Auch Vizekanzler und Justizminister Wolfgang Brandstetter fand lobende Worte: „Caroline List hat sich in ihrer Laufbahn nicht nur als fachlich äußerst versierte und höchst kompetente Richterin einen Namen gemacht, sondern auch durch ihre sonstigen Aktivitäten und Initiativen im Bereich des Opferschutzes höchste Anerkennung erworben. Ich freue mich sehr darüber, dass mit ihr eine besonders tüchtige Frau eine Spitzenposition in der Justiz bekleiden wird. Ich gratuliere Caroline List sehr herzlich und bin sicher, dass sie auch diese höchst verantwortungsvolle Aufgabe exzellent meistern wird.″

Weiters gratulierten Peter Piffl-Percevic, Gemeinderat der Stadt Graz, Thomas Mühlbacher, Leiter der Staatsanwaltschaft Graz, Maximilian Kronawetter, Obmann der Sektion Steiermark der österreichischen Richtervereinigung, und Amtsdirektor Gerhard Scheucher, Vorsitzender des Zentralausschusses im Bundesministerium für Justiz, zum offiziellen Amtsantritt. Die Veranstaltung wurde musikalisch vom Absolventinnenchor der Ursulinen Graz begleitet.

 

Graz, am 26. Juni 2017

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122