Link zur Startseite

Ehrenurkunden und Dekrete an neue Rot-Kreuz- und Feuerwehroffiziere überreicht

Würdigung von Führungskräften bei Feuerwehr und Rotem Kreuz

LH Schützenhöfer dankte den Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz im Sinne des Gemeinwohls 
LH Schützenhöfer dankte den Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz im Sinne des Gemeinwohls
LH-Stv. Schickhofer lobte das hochprofessionelle Engagement, mit dem sich zahlreiche Menschen in den Einsatzorganisationen einbringen und engagieren © Foto: LFV; bei Quellenangabe honorarfrei
LH-Stv. Schickhofer lobte das hochprofessionelle Engagement, mit dem sich zahlreiche Menschen in den Einsatzorganisationen einbringen und engagieren
© Foto: LFV; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (4. April 2017).- Aus Anlass der Wahlen in Kommandofunktionen und des Abschlusses von Offiziersausbildungen im Jahr 2016 hat die Landesspitze um Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Feuerwehrreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer gestern (3.4.2017) zu einem Empfang in die Aula der Alten Universität Graz geladen.

Knapp 40 im Jahr 2016 neu gewählte Feuerwehrfunktionäre ­– inklusive vier Kameraden der BF Graz mit abgeschlossener Offiziersausbildung – aus nahezu allen Teilen der Steiermark sowie zehn Bereitschaftskommandantinnen und -kommandanten des ÖRK-Landesverband Steiermark haben sich zu dieser Veranstaltung angemeldet und Dekrete sowie Ehrenurkunden überreicht bekommen. Dies im Beisein zahlreicher Ehren- und Festgäste, an deren Spitze die II. Landtagspräsidentin Manuela Khom, FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek, Landtagspräsident a.D. Siegfried Schrittwieser, Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner, Landespolizeidirektor Josef Klamminger, ÖRK-Präsident Gerald Schöpfer, Ehrenpräsident Werner List sowie Superintendentialkurator-Stv. Ernst Burger standen.

Die politischen Landesspitzen der Steiermark, welche die Verleihung der Offiziersdekrete an die Bereitschaftskommandantinnen und -kommandanten vom Österreichischen Roten Kreuz sowie die Verleihung der Ehrenurkunden an die Feuerwehroffiziere vornahmen, hoben in ihren Begrüßungsworten die Unverzichtbarkeit des Ehrenamtes, im Speziellen bei Feuerwehr und Rotem Kreuz hervor.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer unterstrich den hohen Stellenwert des ehrenamtlichen Engagements: „Es ist meines Erachtens ein unbezahlbarer und unersetzlicher Dienst, den Sie leisten und für eine gute Zukunft der Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Ohne Ehrenamtliche, ohne ihren Einsatz, egal in welchen Bereichen diese tätig sind, wäre das Miteinander in diesem Land nicht aufrecht zu halten. Ich danke Ihnen sehr herzlich für das, was Sie im Interesse der Allgemeinheit für dieses Land leisten.″

Der für die steirischen Feuerwehren zuständige LH-Stv. Michael Schickhofer betonte, dass Sicherheit für alle Steirerinnen und Steirer höchste Priorität habe: „Wir modernisieren die Feuerwehrschule in Lebring um rund 5 Millionen Euro. Damit unsere steirischen Feuerwehren die beste Infrastruktur zum Üben und Trainieren haben. Der Rettungsdienst am Boden und in der Luft wird laufend optimiert. Alle Maßnahmen im Gesundheitswesen müssen mit unseren Rettungsorganisationen, besonders dem Roten Kreuz abgestimmt werden.″

Graz, am 4. April 2017

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122