Link zur Startseite

70 Jahre Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Festakt zum runden Jubiläum

Tourismuslandesrat Christian Buchmann, Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner und Direktor Wolfgang Haas (v.l.) mit zwei Schülerinnen und einem Schüler der Tourismusschulen Bad Gleichenberg 
Tourismuslandesrat Christian Buchmann, Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner und Direktor Wolfgang Haas (v.l.) mit zwei Schülerinnen und einem Schüler der Tourismusschulen Bad Gleichenberg
70 Jahre Tourismusschulen Bad Gleichender: LH Schützenhöfer (l.) gratulierte zum 70-jährigen Jubiläum © Tourismusschulen Bad Gleichenberg; bei Quellenangabe honorarfrei
70 Jahre Tourismusschulen Bad Gleichender: LH Schützenhöfer (l.) gratulierte zum 70-jährigen Jubiläum
© Tourismusschulen Bad Gleichenberg; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (27. Jänner 2017).- Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Tourismusschulen Bad Gleichenberg lud die Schule heute Mittag (27.1.2017) zum großen Geburtstagsfest. Neben zahlreichen Ehrengästen wohnten auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sowie Tourismuslandesrat Christian Buchmann dem stimmungsvollen Festakt bei. 

Dabei war der steirische Landeshauptmann voller Lob für die Schule und die großen Leistungen der Schülerinnen und Schüler, sowie der Lehrerschaft: „Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg sind eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Ich bin dankbar für neue Initiativen und Angebote der Schule und ich bin überzeugt, dass diese steirische Kaderschmiede weiterhin als Aushängeschild unseres Landes in eine gute Zukunft geht", so Schützenhöfer, der weiters betonte: „Ich bin stolz auf den weltweit guten Ruf der Schule. Das sind unsere Gleichenberger! Egal ob beim Nachtslalom oder den Olympischen Spielen in Sotchi und Rio. Das Auftreten der Schülerinnen und Schüler sowie Absolventinnen und Absolventen ist eine unbezahlbare Werbung für die Steiermark." 

Landesrat Christian Buchmann lobte die sympathische Art, mit der Schüler die Moderation der Veranstaltung gestalteten. „Es gibt keine andere Branche, in der der Mensch so sehr im Mittelpunkt steht. Hier werden Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen vermittelt, mit denen Schüler weiter kommen. Das Resort sei sehr stolz auf die erstklassige Arbeit, die an der Schule geleistet wird." Für ihn, so Buchmann, seien die Tourismusschulen Gütesiegel und Kaderschmiede. 

Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg gehören zu den ältesten Tourismusschulen Europas. Der Schule eilt ihr Ruf voraus, denn mehr als 6500 Absolventen blicken auf die erstklassige touristische Ausbildung zurück und arbeiten erfolgreich in über 150 Ländern der Welt. Am 15. Oktober 1946 wurde die Hotelfachschule als 2-jährige Schulform in Pichl an der Enns (heutiges Hotel Pichlmayrgut) auf Initiative der steirischen Sektion Fremdenverkehr der Kammer der gewerblichen Wirtschaft gegründet. 1949 übersiedelte die Schule nach Bad Gleichenberg und seit über 40 Jahren werden neben der Hotelfachschule noch eine Höhere Lehranstalt für Tourismus und das Kolleg für Tourismus - auch englischsprachig - geführt. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte beiliegender Externe Verknüpfung Presseaussendung.

Graz, am 27. Jänner 2017

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122