Link zur Startseite

Neujahrsempfang der Steiermärkischen Landesregierung

Vertreterinnen und Vertreter des Konsularischen Korps, der Bundesbehörden und der Landesdienststellen empfangen

LH-Stv. Michael Schickhofer; Rektorin Elisabeth Freismuth, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landespolizeidirektor Josef Klamminger (v.l.) beim heutigen Neujahrsempfang in der Aula der Alten Universität © steiermark.at/Streibl; bei Quellenangabe honorarfrei
LH-Stv. Michael Schickhofer; Rektorin Elisabeth Freismuth, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landespolizeidirektor Josef Klamminger (v.l.) beim heutigen Neujahrsempfang in der Aula der Alten Universität
© steiermark.at/Streibl; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (12. Jänner 2017). - Zum ersten Mal fanden heute (12.1.2017) die in den Vorjahren getrennt durchgeführten Neujahrsempfänge für die Leiterinnen und Leiter der Landesdienststellen, der Bundesbehörden sowie für das Konsularische Korps in einem gemeinsamen „Get together” in der Aula der Alten Universität in Graz statt. Musikalisch umrahmt wurde der Empfang vom Posaunenquartett des Johann-Joseph-Fux Konservatoriums.

Vor den rund 130 hochrangigen Gästen nutzte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Gelegenheit zu einer kurzen Rückschau auf das vergangene Jahr: „2016 war ein bewegtes Jahr für die Steiermark. Mit dem Vorsitz in der Landeshauptleutekonferenz ist es gelungen, österreichweit Akzente zu setzen. Ebenso hat das Symposium ‚Österreich 22’ einen wichtigen Anstoß zu einer offeneren und breiteren Diskussionskultur gegeben. Die Flüchtlingsthematik hat uns zwar auch 2016 weiterhin beschäftigt, glücklicherweise konnte - nicht auch zuletzt durch die strukturierte Zusammenarbeit der Länder - eine Wiederholung der Ereignisse des Jahres 2015 verhindert werden.″ Schützenhöfer gab aber auch Ausblick auf das kommende Jahr: „Wir werden in der Steiermark weiterhin Akzente in Forschung und Entwicklung setzen, vor allem auch um damit verbundene Arbeitsplätze zu schaffen.” Die bisher praktizierte Budgetpolitik im Sinne von Einsparungen, ohne auf wesentliche Investitionen zu verzichten, wolle man ebenso fortführen, so Schützenhöfer, der abschließend allen Gästen für die gute Zusammenarbeit dankte und ein glückliches neues Jahr wünschte.

Einen Überblick über die Konsulate in der Steiermark finden Sie Externe Verknüpfung hier.

Graz, am 12. Jänner 2017

 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122