Link zur Startseite

Steiermärkische Landesbibliothek präsentierte Jahresschwerpunkt für 2017

Motto des Kinder- und Jugendjahresprogramms: "Anderssein - Vielfalt als Chance"

Kulturlandesrat Christian Buchmann und die „Sunshine Singers“, Chor und Theatergruppe der VS Odilien, bei der Programmpräsentation für 2017  © Foto: Stmk. Landesbibliothek; bei Quellenangabe honorafrei
Kulturlandesrat Christian Buchmann und die „Sunshine Singers“, Chor und Theatergruppe der VS Odilien, bei der Programmpräsentation für 2017
© Foto: Stmk. Landesbibliothek; bei Quellenangabe honorafrei

Graz (24. November 2016).- Gestern Abend (23.11.2016) präsentierte Kulturlandesrat Christian Buchmann gemeinsam mit der Leiterin der Steiermärkischen Landesbibliothek Katharina Kocher-Lichem das Kinder- und Jugendjahresprogramm für 2017. Der Schwerpunkt für nächstes Jahr steht unter dem Motto „Anderssein - Vielfalt als Chance". Mit diesem Thema soll auf einer sehr breiten Basis eine literarische Annäherung an die gesellschaftliche Vielfalt möglich gemacht werden. „Als Kulturlandesrat schätze ich das Engagement der Steiermärkischen Landesbibliothek im Kinder- und Jugendbereich. Das Thema Anderssein ist sehr zeitgemäß und bedeutet für mich, Grenzen im Denken und Handeln zu überschreiten. Das tut die Landesbibliothek auch mit ihren Aktivitäten", betonte LR Christian Buchmann bei der Auftaktveranstaltung in der Bibliothek.  

Die Bedürfnisse der jungen Besucherinnen und Besucher liegen der Steiermärkischen Landesbibliothek ganz besonders am Herzen. Bei über 20 Veranstaltungen lädt die Steiermärkische Landesbibliothek nächstes Jahr ihren jungen Leserkreis dazu ein, sich mit dem Thema der Vielfalt auf verschiedene Weisen auseinanderzusetzen. So lädt zum Beispiel am 15. Februar 2017 die Kinderbuchautorin und Illustratorin Eleni Livanios zum Workshop „Mit Flora Flitzebesen ist alles anders", und am 1. März 2017 ist Fred Ohenhen im Haus. Er lädt junge Menschen zu einer Begegnung mit anderen Kulturen ein. Jugendliche ab 14 Jahre sind am 26. April 2017 bei der Podiumsdiskussion „Wer liest denn noch? - Computer, Handy, Spielsucht" herzlich willkommen. „Es ist uns ein Anliegen, die Motivation zum Lesen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben. Daher setzen wir auch im nächsten Jahr wieder einen thematischen Schwerpunkt", unterstrich Kocher-Lichem.

Das detaillierte Jahresprogramm können Sie im Externe Verknüpfung Infofolder nachlesen oder Sie finden es auf der Website Externe Verknüpfung www.landesbibliothek.steiermark.at.

Für Fragen steht Sabine Drexler unter 0316/877-4648 gerne zur Verfügung.

Graz, am 24. November 2016

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122