Link zur Startseite

Vertreter des Malteserordens in der Grazer Burg

Im Einsatz für Menschen in Not

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit Marie Stellnberger und Bernhard Traunmüller von den Maltesern © steiermark.at/Leiß; bei Quellenangabe honorarfrei
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit Marie Stellnberger und Bernhard Traunmüller von den Maltesern
© steiermark.at/Leiß; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (22. Dezember 2015).- Im Rahmen der alljährlichen Straßensammlung besuchte eine Delegation des Malteser Hospitaldienstes heute (22.12.2015) Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in der Grazer Burg. Auch im heurigen Jahr sind die Malteser in der Adventzeit wieder zu Gunsten der Behindertenarbeit in der Grazer Innenstadt unterwegs.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer freute sich über den vorweihnachtlichen Besuch des Malteser Hospitaldienstes: „Mit Aktivitäten im Sanitätsdienst, Sozialdienst, der Ersten-Hilfe und der Katastrophenhilfe sind die Malteser die größte rein ehrenamtliche Rettungs- und Behindertenbetreuungsorganisation Österreichs. Mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz setzen die Helferinnen und Helfer ein wichtiges Zeichen der Nächstenliebe und leisten damit einen unverzichtbaren gesellschaftlichen Beitrag in unserem Land."

Österreichweit gehören dem bereits im Jahr 1048 gegründeten Orden heute 1.700 ehrenamtliche Mitglieder an, die sich dem Kampf gegen Leid und Elend verschrieben haben.

 

Graz, am 22. Dezember 2015

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122