Link zur Startseite

Botschafter aus Bangladesch zu Gast in der Grazer Burg

Kontakt und Zusammenarbeit in Österreich soll ausgebaut werden

LH Franz Voves begrüßte heute Vormittag den Botschafter aus Bangladesch Abu Zafar in der Grazer Burg. © Foto: steiermark.at/Leiß; bei Quellenangabe honorarfrei
LH Franz Voves begrüßte heute Vormittag den Botschafter aus Bangladesch Abu Zafar in der Grazer Burg.
© Foto: steiermark.at/Leiß; bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (3. Februar 2015).- Seinen ersten Steiermarkbesuch begann der Botschafter der Volksrepublik Bangladesch, S.E. Md Abu Zafar, in Begleitung von Honorarkonsul Ernst Graft heute Vormittag (3.2.2015) bei Landeshauptmann Franz Voves in der Grazer Burg. Zafar, der vor zwei Monaten akkreditiert wurde, ist der Missionsleiter der „jüngsten" Botschaft in Österreich, da sich Bangladesch bisher durch seinen Botschafter in Berlin vertreten ließ.

Die sich nunmehr bietende Gelegenheit zu einem intensiveren Kontakt mit den österreichischen Partnern, insbesondere auch mit den Bundesländern, möchte Botschafter Zafar gleich in unterschiedlichen Bereichen nutzen. So sieht er, angefangen bei erneuerbarer Energie, über die holzverarbeitende Industrie, bis hin zu Kooperationen im Tourismus und auf universitärer Ebene, zahlreiche Möglichkeiten der Zusammenarbeit und betont dabei die traditionell guten Beziehungen: „Durch die moralische Unterstützung Österreichs im Zuge der Unabhängigkeitswerdung Bangladeschs bestehen historisch freundschaftliche Beziehungen mit unseren österreichischen Partnern, die ein ideales Fundament für eine in Zukunft noch stärkere Zusammenarbeit bilden. Die Steiermark ist hier als Innovationsland für uns von besonderem Interesse", bekräftigt der Botschafter. Sein Heimatland ist mit rund 160 Millionen Einwohnern auf einer gerade einmal doppelt so großen Fläche wie Österreich einer der am dichtest besiedelten Staaten der Welt und stellt mit einem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum von sechs Prozent während der letzten Jahre einen auch für die steirische Wirtschaft interessanten Markt mit großem Potenzial dar.

Ähnlich positiv blickt deshalb auch LH Franz Voves einer künftig verstärkten Kooperation entgegen: „Bangladesch hat sich in den vergangenen Jahren wirtschaftlich überdurchschnittlich gut entwickelt und ist mit einer starken Wachstumsagenda weiterhin auf einem erfolgreichen Kurs unterwegs. Es würde mich daher sehr freuen, wenn sich im Sinne einer Win-Win-Situation für beide Partner neue Anknüpfungspunkte für Kooperationen ergeben könnten", so LH Voves.

Nach dem Gespräch mit dem Landeshauptmann nahm der Botschafter, der übrigens während seiner früheren Tätigkeit im Generalkonsulat in Los Angeles bereits Bekanntschaft mit Ex-Gouverneur und „Steirereiche" Arnold Schwarzenegger gemacht hatte, noch einen Termin im Landtag Steiermark wahr und freut sich schon auf seinen nächsten Aufenthalt in der Grünen Mark.

Graz, am 3. Februar 2015 

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122