Link zur Startseite

Hohes Bundesehrenzeichen für 2. Landtagspräsidentin a.D. Anna Rieder

Großes Silbernes Ehrenzeichen mit dem Stern

LH Voves übergibt das Bundesehrenzeichen an Anna Rieder © steiermark.at / Frankl
LH Voves übergibt das Bundesehrenzeichen an Anna Rieder
© steiermark.at / Frankl
LH Voves gratuliert Anna Rieder zum Großen Silbernen Ehrenzeichen mit dem Stern © steiermark.at / Frankl
LH Voves gratuliert Anna Rieder zum Großen Silbernen Ehrenzeichen mit dem Stern
© steiermark.at / Frankl

Graz (10. Dezember 2013).- Gestern Nachmittag (9.12.2013) übergab Landeshauptmann Franz Voves an die ehemalige Soziallandesrätin und Zweite Landtagspräsidentin a.D. Anna Rieder das Große Silberne Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich. Voves nannte in seiner Laudatio als besondere Verdienste Rieders vor allem das Kinderbetreuunggesetz, die Schaffung der Kinder- und Jugendanwaltschaften und von 3.600 zusätzlichen Kinderbetreuungsplätzen in der Steiermark sowie die Initiative Job 2000, durch die Jugendliche Arbeits- und Ausbildungsplätze erhielten. Voves: "Du hast Großartiges für unser Land geleistet und hast dich immer wieder für die Interessen der sozial Schwächeren stark gemacht."

Anna Rieder, die vor kurzem ihren 70. Geburtstag feierte, bedankte sich für die Auszeichnung und an Voves gerichtet: "Danke, dass du heute extra für diese Verleihung von Wien wieder nach Graz geeilt bist." Bei der Auszeichnungsverleihung waren auch einige politische Weggefährten wie der jetzige Soziallandesrat Siegfried Schrittwieser und der ehemalige  Landeshauptmann-Stv. a.D. Peter Schachner-Blazizek anwesend. Rieder bedankte sich bei Peter Schachner dafür, dass er ihren Werdegang besonders geprägt habe: angefangen von ihrer Ernennung zur Bezirkshauptfrau von Leoben bis hin zur Ernennung als Landesrätin für Soziales, Pflichtschul- und Kindergartenwesen sowie Arbeitsförderung.

Anna Rieder wurde am 6. Dezember 1943 im ungarischen Hradisch (Uherské Hradiště), das heute in der Slowakei liegt, geboren. Rieder studierte Rechtswissenschaften an der Universität Graz und promovierte am 14. Juli 1966 zur Doktorin. Von 1996 bis 2000 war sie Landesrätin in der Steiermärkischen Landesregierung und anschließend hatte sie bis 2005 das Amt der Zweiten Landtagspräsidentin inne. Seit Mai 2009 ist Anna Rieder Präsidentin des Vereins "Jugend am Werk Steiermark". Ihr wurde am 17.12.2007 das „Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark" verliehen.

Graz, am 10. Dezember 2013

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Mag. Ingeborg Farcher unter Tel.: +43 (316) 877-4241, bzw. Mobil: +43 (676) 86664241 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: ingeborg.farcher@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).