Link zur Startseite

Botschafter aus Aserbaidschan bei LH Voves

Initiative zu gemeinsamen Wirtschafts- und Kulturprojekten im Mittelpunkt

Der Botschafter aus Aserbaidschan, Fuad Ismayilov mit Landeshauptmann Mag. Franz Voves 
Der Botschafter aus Aserbaidschan, Fuad Ismayilov mit Landeshauptmann Mag. Franz Voves

Graz.- Zu einem Gespräch über gemeinsame Wirtschafts-, Bildungs- und Kulturprojekte empfing heute (10. März) Landeshauptmann Mag. Franz Voves eine Delegation aus Aserbaidschan mit Botschafter Fuad Ismayilov an der Spitze. Entsprechende Kontakte existieren bereits durch Veranstaltungen der Wirtschaftskammer in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans. Eine weitere ist im kommenden November geplant. Im Gespräch wies Landeshauptmann Voves auf die zahlreichen bereits bestehenden innereuropäischen regionalen Kooperationen der Steiermark hin: „Wir sind stolz darauf, dass die Steiermark als stabiler Wirtschaftsstandort und als Zentrum der Innovation und der Kultur europaweit, aber auch international gefragt ist. Wir wünschen uns und wir brauchen auch eine weitere Verdichtung des Netzes unserer internationalen und kulturellen Beziehungen. Im Vordergrund stehen dabei besonders konkrete Einzelprojekte. Gemeinsam können wir hier viele Möglichkeiten nützen“, umriss Voves mögliche Formen einer intensivierten Zusammenarbeit mit Aserbaidschan. „Für eine Annäherung Aserbaidschans an Europa ist neben der gesamteuropäischen Ebene vor allem die Intensivierung der Zusammenarbeit mit den einzelnen Regionen besonders wichtig. Mit unserem heutigen Besuch in der Steiermark wollen wir dazu einen weitern Schritt setzen“, beschrieb der Botschafter seine Erwartungen von den Gesprächen. Ergebnis der Gespräche waren die Erarbeitung von Vorschlägen für gemeinsame Wirtschafts- und Kulturprojekte auf Expertenebene und eine steirische Hilfestellung für Aserbaidschan bei der Herstellung weiterer Kontakte in Europa.

Graz, am 10. März 2006

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information Rüdeger Frizberg unter Tel.: (0316) 877-2902 Fax: (0316) 877-3188 E-Mail: ruedeger.frizberg@stmk.gv.at zur Verfügung

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).