Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Presse-Einladung: "Erfolgreiche Heizungstauschaktion in der Steiermark"

Sehr geehrte Redaktion!

Graz (11. Oktober 2021).- Um dem Klimawandel und seinen Folgen entgegenzuwirken, ist das Einsparen schädlicher CO2-Emissionen von zentraler Bedeutung. Mit dem Umweltlandesfonds (ULF), der 2021 mit Rekordmitteln gefüllt wurde, setzt das Land Steiermark hier einen besonderen Fokus. Am Ende der diesjährigen Heizungstauschsaison zeigt sich klar: Das intensive Förderprogramm und die begleitende Bewusstseinsbildung in der Steiermark entfaltet seine Wirkung.

Daher dürfen wir Sie zur Präsentation der Bilanz des Umweltlandesfonds 2021 im Rahmen einer Pressekonferenz

am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, um 10:30 Uhr
in das Medienzentrum des Landes Steiermark, Hofgasse 16, 8010 Graz

herzlich einladen.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Ursula Lackner, Landesrätin für Klimaschutz, Umwelt und Energie
  • Andrea Gössinger-Wieser, Klimaschutzkoordinatorin Land Steiermark
  • Julia Karimi-Auer, Leitung des Referates Sanierung und Ökoförderung

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Situation ist ein Zutritt

  • ausschließlich durch das von einer befugten Stelle ausgestellte negative Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 (PCR-Test), dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf
  • oder durch die Bestätigung über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte Zweitimpfung – wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf – oder durch eine Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf
  • oder durch die Bestätigung einer Impfung, die nicht länger als 270 Tage zurück liegen darf für Personen, die von der Coronavirus-Krankheit-2019 bereits genesen sind, möglich.

Wir ersuchen daher höflich um Anmeldung an christoph.purgstaller@stmk.gv.at bis spätestens Dienstag, den 12. Oktober 2021, 15 Uhr.

Wir würden uns freuen, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Termin begrüßen zu dürfen.

Graz, am 11. Oktober 2021




Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz