Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Land Steiermark lud am Vorabend der Festivaleröffnung zum Dankes-Empfang für die Mitwirkenden
steirischer herbst 2021 durchflutet ab heute Graz

Graz (9. September 2021).- Über die vergangenen Jahre hat es sich schon zu einer kleinen Tradition entwickelt, dass das Land Steiermark am Vorabend der Öffnung des steirischen herbst Künstlerinnen und Künstler sowie Vertreterinnen und Vertreter der nationalen wie auch internationalen Presse zu einem Empfang einlädt. Dieser Prolog des Festivals soll nicht nur die Zeit des steirischen herbst in Graz einleiten, sondern auch ein Dank für die Mitwirkenden sein.

Zum Empfang am Abend des 8. September auf der Sonnenterrasse des „Kai 36“ konnte Kulturlandesrat Christopher Drexler neben der Intendantin des steirischen herbst Ekaterina Degot und ihrer Stellvertreterin Henriette Gallus auch Landesrätin Ursula Lackner und den Grazer Kulturstadtrat Günter Riegler begrüßen.

„Ich freue mich schon sehr auf die Eröffnung der 54. Ausgabe des steirischen herbst, wenn das Festival wieder vom Europaplatz aus die Stadt durchfluten wird. Mit großer Neugierde und Spannung blicke ich auf das außerordentlich ambitionierte Programm, das Intendantin Ekaterina Degot uns in diesem Jahr wieder erwarten lässt. Nach eineinhalb Jahren Pandemie, in denen wir ungewollt Neuland in so vielen Bereichen unseres Lebens und insbesondere in der Kunst und Kultur betreten haben, sehnen wir uns alle schon sehr nach dem ‚way out‘“, betonte Kulturlandesrat Christopher Drexler beim Empfang unter Anspielung auf das diesjährige Generalthema des steirischen herbst „The Way Out“ und überbrachte den Dank an die Akteurinnen und Akteure des Festivals: „Gerade Kunst und Kultur mussten in der letzten Zeit eine unglaubliche Krisenresilienz entwickeln. Ekaterina Degot und Henriette Gallus können mit ihrem Team und allen Mitwirkenden ganz besonders stolz darauf sein, dass der steirische herbst 2020 diese Resilienz auch international vielbeachtet unter Beweis gestellt hat. Wir freuen uns auf das Festival 2021 unter dem Motto ‚The Way Out‘!“

Intendantin Ekaterina Degot dankte ihrerseits dem Land Steiermark wie auch der Stadt Graz für die Unterstützung sowie dem gesamten Team des steirischen herbst, das nun bereits zum zweiten Mal unter den unsicheren Vorzeichen der Corona-Pandemie ein Festival zustande bringt.

Graz, am 9. September 2021


Kulturlandesrat Christopher Drexler mit der Intendantin des steirischen herbst Ekaterina Degot (l.) und ihrer Stellvertreterin Henriette Gallus (r.) beim Empfang. © Fotos: Mathias Voelzke; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
Bildvergrößerung
Kulturlandesrat Christopher Drexler mit der Intendantin des steirischen herbst Ekaterina Degot (l.) und ihrer Stellvertreterin Henriette Gallus (r.) beim Empfang.
© Fotos: Mathias Voelzke; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei



Unter dem Generalthema „The Way Out“ steht das Programm von Intendantin Ekaterina Degot (m.).
Bildvergrößerung
Unter dem Generalthema „The Way Out“ steht das Programm von Intendantin Ekaterina Degot (m.).





Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Denise Kallweit unter Tel.: +43 (316) 877-5854, bzw. Mobil: +43 (676) 86665854 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: denise.kallweit@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz