Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Testaufkommen in der Steiermark im Vergleich zur Vorwoche nochmals gestiegen
Neuerlicher Rekord: Fast 950.000 Antigen-Testungen von 24. bis 30. Mai in der Steiermark

Graz, am 1. Juni 2021.- Stark steigend ist seit den Öffnungsschritten und dem Ausbau der Testmöglichkeiten weiterhin die Anzahl der durchgeführten Antigen-Testungen in der Steiermark. Insgesamt fanden zwischen 24. und 30. Mai 2021 949.030 Testungen statt, womit der Rekordwert der Vorwoche von über 850.000 Tests nochmals um fast 100.000 Testungen übertroffen wurde. Positiv waren zwischen 24. und 30. Mai 2021 insgesamt 655 Testergebnisse, dies sind 0,069 Prozent der Gesamtsumme. 

Die 949.030 durchgeführten Antigen-Testungen in der Vorwoche setzen sich wie folgt zusammen:

  • An den 30 Standorten seitens des Landes sowie mit fünf Testbussen auf insgesamt neun Routen wurden 229.984  Antigen-Schnelltests durchgeführt, 326 davon waren positiv.
  • Es haben 43.605 kontrollierte Selbsttests unter Aufsicht in den steirischen Gemeinden stattgefunden, dabei wurden zwölf positive Testergebnisse verzeichnet. 
  • In den steirischen Apotheken wurde in der Vorwoche insgesamt 109.218 Mal getestet, darunter waren 76
    positive Testergebnisse.
  • 316.152 Testungen fanden in steirischen Bildungseinrichtungen statt, 59 dieser Tests fielen positiv aus.
  • Die steirischen Spitäler melden für die vergangene Woche insgesamt 18.469 Testungen, positiv waren zwei Tests.
  • In den Alten- und Pflegeheimen wurden 18.169 Testungen durchgeführt, darunter zwei positive.
  • Von 57.417 Testungen in den steirischen Betrieben sind 28 positiv ausgefallen.
  • Digitale Selbsttests: Unter 156.016 durchgeführten „Wohnzimmertests″ waren 150 positive Testergebnisse.

Die Anmeldung für die regelmäßigen kostenlosen Antigen-Testungen sowie auch zu den Terminen der Testbusse in den Gemeinden erfolgt Externe Verknüpfung über die Website www.oesterreich-testet.at. Für telefonische Anmeldungen steht die Hotline 0800/220 330 täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

„Lange Nacht des Testens"
Die „Lange Nacht des Testens", die immer freitags stattfindet, wird weitergeführt. Allerdings gelten ab Freitag, den 11. Juni 2021, auch in der Grazer Messehalle dieselben Öffnungszeiten wie in allen anderen fix eingerichteten Teststandorten des Landes, die freitags immer bis 20 Uhr zur Verfügung stehen.

Erstmals Mutation B.1.617.2 in der Steiermark festgestellt
Seitens der AGES wurde auch erstmals für die Steiermark eine indische Mutation B.1.617.2 bei einer Sequenzierung eines Tests aus Graz festgestellt. Die behördlichen Maßnahmen, die seit Beginn des Jahres gelten, wurden eingehalten, um die Verbreitung - wie auch aller anderer Infektionen - einzudämmen.

Externe Verknüpfung Weitere Informationen rund um das Testangebot in der Steiermark finden Sie unter www.steiermarktestet.at.

Graz, am 1. Juni 2021




Für Medienrückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz