Kommunikation Land Steiermark

"Gemeinsam stark, gemeinsam steirisch": Großteil der mobilen Endgeräte bereits in Verteilung

Eingeschränkte Teilnahme am digitalen Unterricht soll Vergangenheit angehören

LR Ursula Lackner, LR Juliane Bogner-Strauß, LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang (vorne v.l.) mit Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner sowie den Unterstützern der Aktion „Gemeinsam stark, gemeinsam steirisch“. © Land Steiermark/Streibl; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
LR Ursula Lackner, LR Juliane Bogner-Strauß, LH Hermann Schützenhöfer und LH-Stv. Anton Lang (vorne v.l.) mit Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner sowie den Unterstützern der Aktion „Gemeinsam stark, gemeinsam steirisch“.
© Land Steiermark/Streibl; Nutzung bei Quellenangabe honorarfrei
Laptopübergabe mit Abstand: LH Hermann Schützenhöfer, Michael Habjanic (Direktor der Sportmittelschule Graz Brucknerstraße), Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner und LH-Stv. Anton Lang (v.l.) 
Laptopübergabe mit Abstand: LH Hermann Schützenhöfer, Michael Habjanic (Direktor der Sportmittelschule Graz Brucknerstraße), Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner und LH-Stv. Anton Lang (v.l.)

Graz (30. April 2020).- Die Corona-Pandemie stellt auch den Unterricht von Schülerinnen und Schülern vor neue Herausforderungen. Damit sämtliche Schülerinnen und Schüler in der Steiermark dem Unterricht von zuhause aus folgen können, hat das Land Steiermark mit der Unterstützung von der Energie Steiermark, der Industriellenvereinigung, der Wirtschaftskammer Steiermark, der Raiffeisen-Landesbank Steiermark, der Steiermärkischen Sparkasse, der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG sowie der Anton Paar GmbH und der Knapp AG die Ausstattung von steirischen Schülerinnen und Schülern mit mobilen Endgeräten in eine rasche Umsetzung gebracht.

„Ich bedanke mich bei allen Sponsoren für ihren wichtigen Beitrag. Für mich ist klar, dass wir jedenfalls Lehren aus der Corona-Zeit ziehen müssen. Als Forschungsland Nummer 1 müssen wir das klare Ziel verfolgen, ‚Lernen auf Distanz‘ noch einfacher für alle steirischen Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen“, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

Das Ziel des Gemeinschaftsprojektes „Gemeinsam stark, gemeinsam steirisch“ ist es, Kindern aus Familien mit Bedarf, die bislang dem digitalen Unterricht nicht oder nur eingeschränkt folgen konnten, die Teilnahme in Zeiten von „Home-Schooling/Distance-Learning“ zu ermöglichen. Seit 16. April wurde mittels Erhebung ein Bedarf von 1.380 mobilen Endgeräten festgestellt und von den Unterstützern dankenswerterweise auf Hochtouren – trotz einer schwierigen Situation auf den Beschaffungsmärkten – bereitgestellt. Bis heute wurden bereits mehr als zwei Drittel der benötigen mobilen Endgeräte in die Verteilung gebracht. Die verbleibende Anzahl wird in den nächsten Tagen übermittelt.

„Die Bereitstellung von Laptops trägt dazu bei, dass auch für Kinder und Jugendliche, deren Eltern es finanziell nicht so gut geht, ein optimaler Zugang zum Internet und damit zu Bildung und Information gewährleistet wird. Vor allem in Zeiten von ‚Home-Learning‘ ist diese Infrastruktur schließlich unverzichtbar. Ein herzliches Dankeschön an alle Partner, die durch ihre Unterstützung mithelfen, die Kinder und Jugendlichen mit Laptops zu versorgen“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang.

Die Schulen werden die Geräte leihweise und kostenlos an Schülerinnen und Schüler mit entsprechendem Bedarf weitergeben und, wo notwendig, auch für einen entsprechenden Internetzugang sorgen.

Als das für Bildung zuständige Regierungsmitglied dankt Landesrätin Juliane Bogner-Strauß besonders den Unterstützern für das wertvolle Engagement. „Eine fehlende Infrastruktur darf den Zugang zu Bildung nicht hemmen. Das gilt vor allem in Zeiten wie diesen und ich freue mich, dass die mobilen Endgeräte nun jene Schülerinnen und Schüler unterstützen, die es brauchen, um am digitalen Unterricht teilnehmen zu können“, so Bogner-Strauß weiter.

„Alle Kinder und Jugendlichen verdienen es, die besten Chancen zu bekommen, auch wenn das Geld ihrer Eltern nicht für einen eigenen Computer reicht. Wir müssen jenen helfen, die Unterstützung brauchen, denn wir dürfen niemanden zurücklassen“, so Landesrätin Ursula Lackner.

Das Land Steiermark bedankt sich ausdrücklich bei allen Unterstützern der Aktion „Gemeinsam stark, gemeinsam steirisch: Mobile Endgeräte für SchülerInnen mit Bedarf":

  • Energie Steiermark, vertreten durch Herrn Vorstandssprecher Christian Purrer und Vorstandsdirektor Martin Graf
  • Industriellenvereinigung Steiermark, vertreten durch Herrn Präsidenten Georg Knill und Geschäftsführer Gernot Pagger
  • Wirtschaftskammer Steiermark, vertreten durch Herrn Präsidenten Josef Herk und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg
  • Grazer Wechselseitige Versicherung AG, vertreten durch Herrn Generaldirektor Klaus Scheitegel
  • Raiffeisen-Landesbank Steiermark, vertreten durch Herrn Generaldirektor Martin Schaller
  • Steiermärkische Sparkasse, vertreten durch Herrn Vorstandsvorsitzenden Gerhard Fabisch
  • Anton Paar GmbH, vertreten durch Herrn CEO Friedrich Santner
  • Knapp AG, vertreten durch Herrn CFO Christian Grabner

Alle Informationen des Landes Steiermark zur aktuellen Lage rund um das Coronavirus sind auf unserem Externe Verknüpfung Newsportal zu finden.

Graz, am 30. April 2020

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Denise Kallweit unter Tel.: +43 (316) 877-5854, bzw. Mobil: +43 (676) 86665854 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: denise.kallweit@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).