Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Regionen aus sieben Staaten erörtern "Solidarität in Krisenzeiten"
Einladung zur internationalen Konferenz „BLACKOUT – was nun?" am Donnerstag, 30.1.2020 in Graz

Sehr geehrte Redaktion!

Wir laden herzlich zur

Abschlusskonferenz des EU-Projekts „SOLICRIS"
am Donnerstag, 30. Jänner 2020 ab 10:00 Uhr
im Veranstaltungssaal des Europäischen Fremdsprachenzentrums
Graz, Nikolaiplatz 4 (Parterre)

ein. Im Mittelpunkt steht das Thema „BLACKOUT - was nun?”. Dabei werden die Gefahren eines längeren, länderübergreifenden Stromausfalls erörtert und Vorbereitungsmaßnahmen diskutiert. Dazu zählen sowohl die Erfahrungen und Konsequenzen der bundesweiten Krisen-Übung „HELIOS" (Mai 2019), an der u.a. das steirische Rote Kreuz maßgeblich beteiligt war, als auch die Zusammenarbeit zwischen Bundesheer, Katastrophenschutz, Zivilschutzverband, Bezirkshauptleuten und Gemeinden, wo sich die Bezirkshauptstadt Feldbach „Blackout-sicher" machen will.

Dieses Thema stößt bei den Partnern aus Bosnien & Herzegowina, Italien, Kroatien, Serbien, Slowenien und Ungarn auf besonders großes Interesse. Das Projekt „SOLICRIS" („Solidarität in Krisenzeiten") wird vom Referat Europa und Außenbeziehungen als Lead-Partner durchgeführt und von der Europäischen Union im Rahmen des Programms „Europa für Bürgerinnen und Bürger" maßgeblich unterstützt.

=> Externe Verknüpfung Konferenzprogramm zum Download

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!


Einladung zum Download
Einladung zum Download





Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Johannes Steinbach unter Tel.: +43 (316) 877-4214, bzw. Mobil: +43 (676) 86664214 
 und Fax: +43 (316) 877-3156  oder E-Mail: johannes.steinbach@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz