Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Start des Lehrganges „Akademische Peer-Beratung" an der FH JOANNEUM
Mehr Chancen für Menschen mit Behinderung

Graz (12. Sep. 2019).- Mit dem Lehrgang „Akademische Peer-Beraterin / Akademischer Peer-Berater" an der FH JOANNEUM unterstützen Soziallandesrätin Doris Kampus und Wissenschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl die Ausbildung von Menschen mit Behinderung. Im Rahmen des Lehrgangs werden 20 Personen zu akademischen Peer-Beraterinnen und Peer-Beratern ausgebildet. Die Kosten in Höhe von 280.000 Euro tragen jeweils zur Hälfte das Sozialressort und das Wissenschaftsressort. Damit fallen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Gebühren an. In der heutigen Regierungssitzung wurde die zweite Tranche über 140.000 Euro beschlossen.

„Mit diesem Lehrgang im akademischen Kontext beschreiten wir in der Steiermark einmal mehr neue Wege. Die Beratung von Menschen mit Behinderung durch Menschen mit Behinderung wird die Qualität der Beratung mit Sicherheit weiter verbessern. Peer-Beraterinnen und Peer-Berater bringen ihre ganz eigenen Kompetenzen in den Beratungsprozess ein", betont Soziallandesrätin Kampus.

„Die Möglichkeit, einer Beschäftigung nachzugehen, muss allen Menschen in unserer Gesellschaft offenstehen. Der Lehrgang für akademische Peer-Beraterinnen und Peer-Berater trägt wesentlich dazu bei, Menschen mit Beeinträchtigung neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen und andere dabei zu unterstützen. Davon profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst, ihre künftigen Klientinnen und Klienten und unsere Gesellschaft insgesamt", so Wissenschaftslandesrätin Eibinger-Miedl.

Der Lehrgang für Lehrgang ‚Akademische Peer-Beraterin / Akademischer Peer-Berater‘ leistet einen wichtigen Beitrag dazu, Menschen mit Beeinträchtigung neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu eröffnen und andere Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen dabei zu unterstützen, mit ihrer konkreten Lebenssituation zurecht zu kommen. So ist geplant, dass Peerberaterrinnen und -berater in den Regionalen Beratungszentren für Menschen mit Behinderung eingesetzt werden.

Informationen zum Lehrgang

Der Lehrgang „Akademische Peer-Beraterin / Akademischer Peer-Berater" wird berufsbegleitend angeboten. Personen mit Körper- oder Sinnesbehinderung erlangen in dem dreisemestrigen Lehrgang alle Kompetenzen, um ihre eigenen Erfahrungswerte an Personen in ähnlichen Lebenssituationen weitergeben zu können. Der Lehrgang besteht aus den drei Modulen „Grundlagen", „Selbsterfahrung und Reflexion der eigenen Lebenssituation" sowie „Vertiefungen". Der Lehrgang wird auch vom Verein Selbstbestimmt Leben Steiermark unterstützt.

Graz, am 12. September 2019

 




Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Nicole Prutsch unter Tel.: +43 (316) 877-5831, bzw. Mobil: +43 (676) 86665831 
 und Fax: +43 (316) 877-2294  oder E-Mail: nicole.prutsch@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz