Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Ab heute kann man sich wieder impfen lassen
Zeckenschutz-Impfaktion des Landes Steiermark

Graz (5. Februar 2019).- Die Zeckenschutz-Impfaktion des Landes Steiermark startet mit heute, den 5. Februar und dauert bis 2. August diesen Jahres. In diesem Zeitraum kann man sich wieder gegen FSME immunisieren lassen. Der Impfstoff kostet für Erwachsene und Kinder 18,50 Euro. Von der Krankenkasse kann man sich einen Zuschuss zurückholen. Dieser beträgt bei der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse zum Beispiel vier Euro und bei der BVA sogar 16 Euro. Die Impfung hat eine Schutzrate von 98 bis 99 Prozent.

Geimpft wird in der Impfstelle der Landessanitätsdirektion in der Friedrichgasse 9 in Graz jeweils am Dienstag und Donnerstag zwischen 8 und 11 Uhr und am Mittwoch von 13 bis 15.30 Uhr (ab März von 11 bis 14 Uhr), sowie in den Bezirkshauptmannschaften beziehungsweise in der politischen Expositur Gröbming zu den dortigen Amtsstunden.

Zur Information wird das Impfschema zur Zeckenschutzimpfung in Erinnerung gerufen: Die erste und zweite Impfung soll im Abstand von einem bis drei Monaten durchgeführt werden und die dritte nach fünf bis zwölf Monaten nach der zweiten Teilimpfung folgen. Die vierte Impfung ist dann nach drei Jahren fällig und danach ist alle fünf Jahre eine Auffrischung notwendig. Für Personen ab dem 60. Lebensjahr soll alle drei Jahre aufgefrischt werden. „In der Steiermark gab es 2018 insgesamt 25 FSME-Fälle. Im Vergleich dazu waren es 2017 nur 15", betont die Leiterin der Impfstelle des Landes Steiermark Marianne Wassermann-Neuhold.

Graz, am 5. Februar 2019




Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Sabine Jammernegg unter Tel.: +43 (316) 877-2999, bzw. Mobil: +43 (676) 86662999 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: sabine.jammernegg@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 Graz - Hofgasse 16 - Datenschutz