Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


Feierliche Überreichung des Wappens an Fusionsgemeinde im Bezirk Weiz
Neues Gemeindewappen für Fladnitz an der Teichalm

Graz/Fladnitz an der Teichalm (15. Oktober 2018).- Im Rahmen eines Festaktes wurde der Gemeinde Fladnitz an der Teichalm am Sonntag (14.10.2018) von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das neue Gemeindewappen überreicht. Die neue Gemeinde entstand im Zuge der Gemeindestrukturreform am 1. Jänner 2015 durch die Fusion der drei Vorgängergemeinden Fladnitz, Tulwitz und Tyrnau, damit verloren auch die früheren Gemeindewappen ihre Gültigkeit. Als neues Wappentier wurde ein goldener Steinbock auf grünem Grund gewählt, dazu ein grüner Nadelbaum auf silbernem Grund. Die Balsonierung lautet: „Im von Silber zu Grün schräglinks geteilten Schild oben grün eine bewurzelte Fichte, unten golden das abgeschnittene Haupt eines Steinbocks.“

Im Zuge des Festaktes zur Verleihung des neuen Wappens gratulierte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer Bürgermeister Peter Raith und seinem Gemeinderatsteam herzlich zum neuen Wappen: „Die neue Gemeinde Fladnitz an der Teichalm ist ein gutes Beispiel dafür, dass im Zuge der Gemeindestrukturreform sinnvolle neue Einheiten geschaffen wurden. Durch den Zusammenschluss wird die Lebensrealität der Menschen nun auch in den Gemeindegrenzen abgebildet. Das neue Wappen ist das Symbol für diese neue Einheit und steht für den Zusammenhalt im neuen Fladnitz“, so der Landeshauptmann, der die hohe Lebensqualität für die Bevölkerung, aber auch für die zahlreichen Gäste der Gemeinde Fladnitz an der Teichalm hervorhebt.

Graz, am 15. Oktober 2018


Bgm. Peter Raith und LH Hermann Schützenhöfer (v.l.) mit dem neuen Fladnitzer Gemeindewappen. © Bild: Gemeinde Fladnitz an der Teichalm; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
Bildvergrößerung
Bgm. Peter Raith und LH Hermann Schützenhöfer (v.l.) mit dem neuen Fladnitzer Gemeindewappen.
© Bild: Gemeinde Fladnitz an der Teichalm; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei






Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122