Medienzentrum SteiermarkKommunikation Steiermark
Kommunikation Steiermark


LH Schützenhöfer und LR Drexler mit Künstlerdelegation bei internationaler Kunstausstellung
Biennale in Venedig mit starker steirischer Note

Graz (15. Mai 2017).- Gemeinsam mit einer Delegation bestehend aus acht jungen steirischen Künstlerinnen und Künstlern besuchte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Ende der vergangenen Woche (12.-13.5.2017) die Eröffnung der 57. Biennale in Venedig, die heuer unter dem Motto „Universes in Universe″ steht. Auch Kulturlandesrat Christopher Drexler nahm am Besuch der internationalen Kunstausstellung teil, ebenso wie die acht aufstrebenden Künstlerinnen und Künstler Andreas Heller, Eva und Gerhard Pichler, Petra Sterry, Katharina Swoboda, Wendelin Pressl, Armin Pichler und Kevin Kopacka.

Unter den 87 internationalen Pavillons bei der Biennale ist die Steiermark mit dem renommierten Gegenwartskünstler Erwin Wurm im Österreich-Pavillon hervorragend vertreten. In diesem Zusammenhang betonte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer im Rahmen der Eröffnung: „Wir haben - wie bei der Frankfurter Buchmesse oder voriges Jahr bei der Architekturbiennale - auch diesmal junge Künstlerinnen und Künstler mitgenommen. Es berührt mich immer, wenn sie sagen, ‚ich war noch nie da′, weil sie es sich auch gar nicht leisten konnten. Aber bis hin zu Peter Weibel sind auch die Großen und Bekannten hier. Das ist schön und zeigt, die Steiermark ist ein Land der Kultur. Wir müssen alle daran mitarbeiten, diesen Ruf zu festigen. Ich als Landeshauptmann bin da, auch als Symbol, dass das für die Spitze des Landes ganz wichtig ist.″

Auch Kulturlandesrat Christopher Drexler hob die große Bedeutung der starken steirischen Beteiligung an der Biennale in Venedig hervor: „Es ist mir ein besonderes Anliegen, Nachwuchstalenten Mut zu machen und die internationale Vernetzung junger Künstlerinnen und Künstler aus der Steiermark zu unterstützen und voranzutreiben. Der Österreich-Pavillon mit den Ausstellungen von Brigitte Kowanz und Erwin Wurm ist ein eindrucksvolles Beispiel für den hohen Stellenwert, den die Gegenwartskunst in Österreich und insbesondere auch in der Steiermark genießt.″

Die Biennale di Venezia zählt international zu den wichtigsten Kunstausstellungen und feierte im Sommer 2015 ihr 120-jähriges Jubiläum.

Graz, am 15. Mai 2017


Kulturlandesrat Christopher Drexler, Künstler Erwin Wurm, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Kulturstadtrat Günther Riegler (v.l.) vor dem Österreich-Pavillion bei der 57. Biennale in Venedig
Bildvergrößerung
Kulturlandesrat Christopher Drexler, Künstler Erwin Wurm, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Kulturstadtrat Günther Riegler (v.l.) vor dem Österreich-Pavillion bei der 57. Biennale in Venedig


LH Hermann Schützenhöfer konnte die Kunstinstallationen des erfolgreichen steirischen Künstlers Erwin Wum hautnah erleben © Fotos: Erwin Scheriau; bei Quellenangabe honorarfrei
Bildvergrößerung
LH Hermann Schützenhöfer konnte die Kunstinstallationen des erfolgreichen steirischen Künstlers Erwin Wum hautnah erleben
© Fotos: Erwin Scheriau; bei Quellenangabe honorarfrei






Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information
Anna Schwaiberger unter Tel.: +43 (316) 877-5528, bzw. Mobil: +43 (676) 86665528 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: anna.schwaiberger@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122