Link zur Startseite

Nordischer Ski Weltcup gastiert in Ramsau am Dachstein

FIS-Weltcup in der Nordischen Kombination von 16. bis 18. Dezember

Bereit für den FIS-Weltcup: Alois Stadlober, LR Anton Lang, LR Christian Buchmann und Ramsaus Bürgermeister Ernst Fischbacher (v.l.) © Bild: Land Steiermark/Strasser; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei
Bereit für den FIS-Weltcup: Alois Stadlober, LR Anton Lang, LR Christian Buchmann und Ramsaus Bürgermeister Ernst Fischbacher (v.l.)
© Bild: Land Steiermark/Strasser; Verwendung bei Quellenangabe honorarfrei

Graz (5. Dezember 2016).- Sportlandesrat Anton Lang und Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann präsentierten heute (5.12.2016) in Graz gemeinsam mit dem Chef des Organisationsteams Alois Stadlober und dem Ramsauer Bürgermeister Ernst Fischbacher das Programm des FIS-Weltcups in der Nordischen Kombination, der von 16. bis 18. Dezember in Ramsau am Dachstein stattfindet. Wie immer wird die steirische Wintersport-Saison mit dem FIS-Weltcup in der Nordischen Kombination in der Ramsau eröffnet. „Der WM-Ort Ramsau ist hoffentlich wieder ein guter Boden für unsere österreichischen Teilnehmer. Der Sport braucht schließlich Vorbilder und bei hochkarätigen Weltcupveranstaltungen wie diesen können auch Weltmeister und Olympiasieger hautnah erlebt werden. Dadurch können unsere Jugendlichen für den Wintersport begeistert werden“, so Sportlandesrat Anton Lang, der betonte: „Ich bedanke mich bei Luis Stadlober und seinen höchst professionellem Team für Durchführung der Nordischen Kombination und wünsche den Athleten viel Erfolg und verletzungsfreie Bewerbe sowie den hoffentlich zahlreichen Zuschauern einen spannenden Weltcup-Event!“

„Für den Wirtschafts- und Tourismusstandort sind internationale Großveranstaltungen von unschätzbarem Wert. Der Weltcup der Nordischen Kombinierer ist heuer der Auftakt für einen Winter, in dem die Steiermark wieder mehrfach im internationalen Rampenlicht steht“, so Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann, der besonders auf den Slopestyle Weltcup der Snowboarder am 14. Jänner 2017 am Kreischberg, die 20. Auflage des Nightrace in Schladming am 24. Jänner 2017 und die 11. Special Olympics World Winter Games in Ramsau, Schladming und Graz im März 2017 verweist. „Diese Events bieten uns die Möglichkeit, die Steiermark über die Fernsehübertragungen einem weltweiten Publikum als Top-Tourismusregion zu präsentieren und zu zeigen, dass wir gerne gute Gastgeber sind“, so Buchmann.

Einem hervorragenden Auftakt zur steirischen Eventsaison im Winter 2016/2017 steht jedenfalls nichts mehr im Wege: „11 Tage noch bis zum Weltcup, aber Ramsau am Dachstein ist schon bereit! Die Schanzenanlage und die 2,5 Kilometer Weltcup-Loipe sind bestens aufbereitet. Wir freuen uns auf große, spannende Wettkämpfe“, freut sich OK-Chef Stadlober.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Externe Verknüpfung Presseunterlage. Weitere Details finden Sie auf der Homepage Externe Verknüpfung www.ramsausport.com.

Graz, am 5. Dezember 2016

Für Rückfragen steht Ihnen als Verfasser bzw. Bearbeiter dieser Information:
Martin Schemeth unter Tel.: +43 (316) 877-4204, bzw. Mobil: +43 (676) 86664204 
 und Fax: +43 (316) 877-3188  oder E-Mail: martin.schemeth@stmk.gv.at 
zur Verfügung
A-8011 . Graz - Hofgasse 16 . DVR 0087122